Topfkino mit Andy

Beef Wellington auf Blumenkohlpüree

Im Hause Topfkino weihnachtet es sehr! Was da wohl auf den Tisch kommt? Dieses Jahr gibt's knusprig ummanteltes Rinderfilet auf creamy Blumenkohlpüree mit geröstetem Brokkolini. Oh du leckere Weihnachtszeit!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 2 EL Öl
  • 600 g Rinderfilet (Mittelstück)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL dunkler Balsamico-Essig
  • 3-4 Stiele Petersilie
  • 1 Rolle (275 g) Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 300 g Brokkolini
  • 1 Blumenkohl (ca. 600-700 g)
  • 1 EL heller Balsamico-Essig
  • 1 Eigelb (Gr. M)
  • 2 EL + 125 ml Milch
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kreuzkümmel
 

So wird's gemacht:

  1. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin von jeder Seite ca. 2 Minuten kräftig anbraten, Rosmarin und 2 EL Butter hinzugeben, schmelzen lassen und alles ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen. Aufgeschäumte Butter über das Fleisch geben und beiseitestellen.

  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen, halbieren und fein würfeln. Beides im heißen Bratfett ca. 2-3 Minuten andünsten. Zucker in die Pfanne geben und karamellisieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dunklem Balsamico ablöschen und ca. 1 Minute unter Rühren leicht köcheln lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und samt Stiel fein hacken, zu der Zwiebel-Mischung geben, beiseitestellen und abkühlen lassen.

  3. Blätterteig entrollen. Zwiebel-Mix auf dem Blätterteig verteilen. Fleisch darauf geben eben und zusammenrollen. Enden einfach zusammenklappen und andrücken. Das Blätterteig-Paket auf ein mit Öl bepinseltes Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei (200 °C Ober- und Unterhitze) ca. 30 Minuten backen.

  4. Brokkolini gründlich waschen und trocken tupfen. Äußere Blätter vom Blumenkohl entfernen, waschen und mit den Brokkolini auf ein Backblech verteilen. Butter-Sud, hellen Balsamico, Salz und Pfeffer darüber verteilen und alles miteinander vermengen. Das Gemüse a. 15 Minuten vor Ende der Garzeit des Fleisches mit in den Ofen geben. Blumenkohl in kleine Röschen teilen und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen.

  5. Eigelb und 2 EL Milch verquirlen und den Blätterteig damit bepinseln. Blumenkohl abgießen und auf dem Herd ausdampfen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Kreuzkümmel würzen. 1 EL Butter dazugeben und alles miteinander zerstampfen. Übrige Milch angießen und unterrühren.

  6. Gestampften Blumenkohl und Brokkolini-Gemüse auf einer Platte verteilen, Fleisch in Scheiben schneiden und darauf anrichten.

Zu allen Topkino-Folgen >>

Kategorie & Tags
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved