Vegetarisches Menü - das schmeckt allen

Ein Menü zu kreieren, dass allen schmeckt, ist leichter gesagt als getan. Einige Gäste sind Vegetarier, die anderen nicht - trotzdem soll keiner zurückstecken müssen. Bei diesem vegetarischen Menü für 6 Personen vermisst niemand etwas, es sei denn, du stößt deine Gäste mit der Nase drauf.

Vegetarisches Menü
Das Carpaccio ist der perfekte Einstieg ins vegetarische Menü, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
 

Vegetarisches Menü - Vorspeise: Rote-Bete-Carpaccio

Damit deine Gäste schon zum Start etwas ordentliches zu beißen bekommen: Auf die hauchdünnen Rote-Bete-Scheiben reichlich knackige Linsen, Apfelraspel und karamellisierte Sonnenblumenkerne packen. Dazu beim Limetten-Honig-Dressing und den Schmandklecksen nicht geizen. Besser und bunter könnte ein vegetarisches Menü wahrlich nicht starten.

Zum Rezept für Rote-Bete-Carpaccio "nicht Fleisch nicht Fisch" >>>

 

Hauptgang: "Da fehlt nix"-Tikka-Masala auf cremiger Polenta

Tikka Masala auf cremiger Polenta
Vegetarisch und voller Aromen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Da lachen ja die Hühner - und alle Gelegenheitsvegetarier am Tisch, wenn sie die Hauptspeise unseres vegetarischen Menüs probieren! Die einen, weil für den indischen Klassiker kein Tier in die Pfanne gehauen wurde, sondern Blumenkohl und Möhren in den Topf. Die anderen, weil sie überspielen wollen, dass das Gemüse in der würzigen Tomatensoße auch ohne Hähnchen ganz vorzüglich schmeckt.

Zum Rezept für "Da fehlt nix"-Tikka-Masala auf cremiger Polenta >>>

Dessert: Bananen-Blätterteig-Belohnung

Bananen-Blätterteig-Belohnung
Dazu ist eine Kugel Vanilleeis eine zusätzliche Offenbarung, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Kommen wir zur leichtesten Übung. Oder hast du schon mal gehört, wie sich jemand beschwert, dass da kein Hack im Dessert ist? Eben. Also Löffel gewetzt und ran an die Mini-Tarte-Tatin mit Bananenstückchen, Nüssen und Nougatsoße. Dieser Nachtisch setzt deinem vegetarischen Menü mit Leichtigkeit das Krönchen.

Zum Rezept für Bananen-Blätterteig-Belohnung >>>

 

Der Zeitplan füs vegetarische Menü

Damit du nicht zu sehr ins Schwitzen kommst und perfekt vorbereitet bist, haben wir einen Zeitplan erstellt. So machst du in unter zwei Stunden deine Lieben glücklich - und das mit Spaß!

  • 2 Stunden vorher: Für die Vorspeise die Rote Beten marinieren, Linsen kochen, Sonnenblumenkerne karamellisieren, Dressing zubereiten.
  • 1 1/2 Stunden vorher: Nougatsoße fürs Dessert kochen. Für den Hauptgang das Gemüsetikka bissfest vorkochen.
  • 35 Minuten vorher: Für das Dessert die Blätterteigküchlein in die Form legen, kalt stellen.
  • 15 Minuten vorher: Rote-Bete-Blätter schneiden, Apfel reiben, alles mit Schmandnocken anrichten. Gemüsetikka vom Herd nehmen.
  • Es klingelt: Dirigiere die hungrige Meute dezent in Richtung des Aperitifs - das stimmt sie friedlich.
  • Nach der Vorspeise: Polenta für das Hauptgericht kochen, Gemüsetikka erhitzen und alles anrichten.
  • Vor dem Hauptgang: Bananenküchlein in den Ofen schieben.
  • Nach dem Dessert: Lob für das gelungene vegetarische Menü entgegen nehmen.

 

Rezepte

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved