Apfelpfannkuchen klassisch

Apfelpfannkuchen klassisch Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Der wohl beste Seelenwärmer seit Kindheitstagen ist der Apfelpfannkuchen. Das klassische Rezept von Oma rettet uns heute noch so manchen Tag und sorgt direkt für Wohlfühlstimmung.

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

150 g Mehl

30 g Zucker

2 Eier (Gr. M)

Salz

1 TL Zimt

250 ml Milch

2 Äpfel

Zitronensaft (nach Belieben)

3-4 EL Butter oder Öl

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Mehl, Zucker, Eier, 1 Prise Salz und Zimt in einer großen Schüssel verrühren. Milch dazugeben und mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verquirlen.

2

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Apfelspalten nach Belieben mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

3

Ca. 1 EL Öl oder Butter in einer Pfanne erhitzen. 1-2 Kellen Teig in die Pfanne geben, 6-8 Apfelspalten auf dem Teig verteilen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun backen. Restliche Pfannkuchen ebenso backen.

4

Apfelpfannkuchen aus der Pfanne nehmen, nach Belieben mit Puderzucker oder Zimtzucker bestreuen.

5

Tipp für extra fluffige Pfannkuchen: Trenne die Eier und vermische zunächst nur das Eigelb mit Mehl, Zucker, Salz und Zimt. Dann schlägst du den Eischnee auf uns hebst ihn vorsichtig unter die Mehlmischung. So wird der Apfelpfannkuchen beim Backen schön fluffig.

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Apfelpfannkuchen wie von Oma

Frisch und dampfend aus der Pfanne direkt auf den Teller – so lieben wir Apfelpfannkuchen. Bei Oma und Opa gabs die süßen Pfannkuchen früher oft als Mittagessen oder zum Kaffee. Auch heute essen wir die Leibspeise aus Kindheitstagen immer noch so gerne. Vor allem im Herbst, denn dann verarbeiten wir die neue Apfelernte aus dem eigenen Garten. Mmhhh!

Kochen für Kinder - die schönsten Rezept-Ideen >>

Apfelpfannkuchen vom Blech

Apfelpfannkuchen gelingen auch sehr gut auf dem Blech. Das ist besonders praktisch, wenn gleich mehrere hungrige Mäuler am Esstisch warten. Für die Zubereitung kannst du dich an unserer Anleitung für das Backen vom Pfannkuchenteig im Ofen orientieren. Beachte nur, dass das Grundrezept für 8 Personen ausgelegt ist. Damit die Teigmenge ausreichend für ein Blech ist, solltest du die hier angegebenen Zutatenmengen für den Apfelpfannkuchen dementsprechend anpassen oder auf ein kleineres Blech zurückgreifen.