Pfannkuchen - Grundrezept für Pfannkuchenteig

Pfannkuchen Rezept für Pfannkuchenteig
Goldbraun und dünn gebacken sind Pfannkuchen die Leibspeise von Groß und Klein Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Auf Omas Pfannkuchen Rezept ist immer Verlass! Aus nur einer Handvoll Zutaten ist der Pfannkuchenteig schnell angerührt und bereit für die Pfanne. Mit unserem schnellen Grundrezept und praktischen Zubereitungstipps gelingt der Klassiker garantiert immer!

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    15 Min.
  • Wartezeit:
    15 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stück

500 ml Milch

250 g Mehl

3 Eier (Gr. M)

1 Prise Salz

1 Prise Zucker

Sonnenblumenöl oder Butterschmalz (zum Backen)

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Damit keine Klümpchen entstehen zunächst die Milch in eine Rührschüssel geben, Mehl hineinsieben und beides mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.

2

Eier und eine Prise Salz zugeben und unterrühren. Pfannkuchenteig anschließend 15-20 Minuten ruhen lassen.

3

Etwas Butterschmalz oder Öl in einer beschichteten Pfanne (ca. 24 cm Ø) erhitzen. Pro Portion 1 Kelle (ca. 90 ml) Pfannkuchenteig hineingeben und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten backen, bis die Unterseite leicht braun wird. Pfannkuchen wenden und 2-3 Minuten zu Ende backen.

Pfannkuchenteig wird in einer Pfanne ausgebacken
Wenn die Oberfläche des Pfannkuchens leicht fest wird, kannst du ihn wenden Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
4

Fertigen Pfannkuchen im Ofen warm halten (50 °C). Restlichen Teig ebenso verarbeiten.

Nährwerte

Pro Stück

  • 189 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Küchenhelfer für Pfannkuchenteig

Fragen zum Thema Pfannkuchen:

Damit alle Zutaten des Pfannkuchenteigs sich optimal verbinden, solltest du ihn eine kurze Zeit nach dem Zusammenrühren stehen lassen. Vor allem das Mehl braucht einen Moment um zu quellen. Das darin enthaltene Gluten verleiht dem Teig dann Stabilität.

Da im Pfannkuchenteig Eier verarbeitet werden, sollte er möglichst frisch zubereitet werden. Du kannst Pfannkuchenteig aber auch bereits am Vortag zubereiten und bis zur Verwendung luftdicht abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Am nächsten Tag sollte der Pfannkuchenteig dann aber ausgebacken werden.

Während der Teig von amerikanischen Pancakes eine eher feste Konsistenz hat, sollte klassischer Pfannkuchenteig so dünnflüssig sein, dass er von der Kelle leicht in die Pfanne fließt und sich dort gleichmäßig verteilt. Ist er zu flüssig kann die Zugabe von mehr Mehl helfen.

Ausgebackene Pfannkuchen halten sich im Kühlschrank 2-3 Tage, du kannst sie aber auch einfrieren. Dafür einfach Pergamentpapier zwischen die einzelnen Pfannkuchen legen, so in einen Gefrierbeutel geben und einfrieren. Die Eierkuchen zum Auftauen einfach bei mittlerer Temperatur in einer in einer Pfanne ohne Fett erwärmen.

Wir empfehlen Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne zu backen - so klebt der Pfannkuchenteig nicht am Boden an und der Eierkuchen lässt sich problemlos wenden. Für perfekte, goldbraune Pfannkuchen sollte die Pfanne außerdem nicht zu heiß sein. Es reicht, wenn du deine Pfannkuchen bei mittlerer Hitze backst.

Pfannkuchen im Ofen backen

Pfannkuchenteig auf ein Blech gießen
Pfannkuchen goes Pizza: Pfannkuchenteig im Ofen backen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Leckere Pfannkuchen gelingen nicht nur in der Pfanne. Auf einem Blech im Ofen gebacken, lässt sich der Pfannkuchen später hervorragend aufrollen und in Schnecken schneiden. So geht's:

1. Ein Blech mit Backpapier auslegen und dieses mit Öl beträufeln. Blech in den Backofen schieben und vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller).

2. Pfannkuchenteig auf das heiße Backblech gießen, Belag nach Wahl darauf geben und im heißen Ofen 30-40 Minuten backen.

Pfannkuchenteig ohne Ei, Mehl oder Gluten

Neben dem klassischen Rezept kannst du Pfannkuchenteig in abgewandelter Form auch rein pflanzlich, kohlenhydratreduziert oder glutenfrei zubereiten.

Pfannkuchen aus aller Welt

Besonders luftig und dick wie amerikanische Pancakes, hauchdünn wie feine französische Crêpes oder mit Löchchenmuster wie marokkanische Baghrir. Je nach Land und Leuten ist die Vorliebe für Pfannkuchen anders und es muss ein anderer Pfannkuchenteig her. Hier sind unsere weltweit inspirierten Rezepte:

Das Video zum Rezept

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.