Broccoli-Lachs-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   Mehl  
  • 200 g   Butter/Margarine  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 650 g   Broccoli  
  • 400-500 g   Lachsfilet  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1/4 l   Milch  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Dill zum Garnieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, kaltes Fett, 1/2 TL Salz und 1 Ei zum glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In
3.
kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Lachs waschen, trockentupfen und grob würfeln. Mit Zitronensaft beträufeln
4.
Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. 2/3 Teig darauf ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Rest Teig zur Rolle formen und als ca. 4 cm hohen Rand in die Form drücken
5.
Milch, Sahne und 4 Eier verquirlen, würzen. Broccoli und Lachs in die Form füllen, Eiermilch darübergießen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen. Evtl. mit Dill garnieren. Dazu paßt Meerrettich-Sahne
6.
Getränk: kühler Weißwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved