Eierlikör-Gugelhupf mit Schokoglasur

Aus kochen & genießen 3/2012
4.033335
(30) 4 Sterne von 5

Das Grundrezept für Eierlikörkuchen aus der Gugelhupfform. Wir haben Omas Klassiker mit einer soften Schokoglasur überzogen - musst du probieren!

Noch mehr Rezepte für Eierlikörkuchen findest du hier >>

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Mehl  
  • 125 g   Speisestärke  
  • 3 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 250 g   Puderzucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  •     ausgeschabtes Mark von 1 Vanilleschote 
  • 250 ml   Öl  
  • 250 ml   Eierlikör  
  • 150 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 75 g   Schlagsahne  
  • 1 Messerspitze   Zimt  
  •     Fett und Paniermehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Gugelhupfform (ca. 2,5 Liter Inhalt) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Mehl, Stärke, Backpulver und Puderzucker mischen, in eine Schüssel sieben. Eier, Vanillemark, Öl und Eierlikör mit einem Schneebesen verquirlen. Eier-Öl-Mischung gut unter die Mehlmischung rühren.
2.
Teig in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 50–60 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen und auskühlen lassen.
3.
Schokolade grob hacken. Sahne und Zimt erhitzen. Vom Herd ziehen, Schokolade zugeben und in der heißen Sahne schmelzen lassen. Guss etwas abkühlen lassen. Kuchen damit überziehen. Trocken lassen.
4.
Wartezeit ca. 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved