Erdbeerlimes selber machen - so geht's

Für fruchtigen Erdbeerlimes benötigst du nur wenige Zutaten. Am wichtigsten sind frische, aromatische Erdbeeren. So einfach geht's!

Die Qualität der Früchte beeinflusst den Geschmack des fertigen Erdbeerlimes enorm. Dazu etwas Puderzucker, Limettensaft, Wasser und natürlich Wodka, fertig ist ein toller Drink für die Sommerparty oder einen lauschigen Abend auf dem Balkon. Erdbeerlimes schmeckt übrigens auch toll als Apéritif im Prosecco oder fruchtiges Topping auf Eis!

 

Erdbeerlimes - Zutaten für 2 Flaschen à ca. 700 ml:

 

Erdbeerlimes selber machen - so geht's Schritt für Schritt:

Erdbeeren pürieren
Selbst gemachtes Erdbeerlimes ist der Renner auf jeder Party, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  1. Erdbeeren vorsichtig waschen, putzen und eventuell kleiner schneiden.
  2. Früchte und Puderzucker mit dem Stabmixer pürieren.
  3. Limettensaft, Wasser und Wodka abmessen, dazugießen und alles nochmals kurz durchmixen.
  4. Erdbeerlimes in saubere Flaschen füllen, gut verschließen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Servieren aufschütteln.
 

Tipps für die Zubereitung:

  • Je nach Geschmack kannst du bei der Zutatenmenge von Zucker und Wodka variieren.
  • Statt mit Limettensaft schmeckt Erdbeerlimes auch mit Zitronensaft oder einer Mischung aus beidem sehr gut.
  • Um den Fruchtgeschmack bei nicht so aromatischen Früchten zu verstärken, kannst du einige Esslöffelm Erdbeersirup zum Erdbeerlimes geben.

Haltbarkeit: Erdbeerlimes ist im Kühlschrank fünf bis sieben Tage haltbar.

 

Noch mehr Getränke mit Erdbeeren

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved