Gebratene Rotbarschfilets

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln (ca. 200 g)  
  • 1 (ca. 80 g)  mittelgroße Tomate  
  • 200 g   Champignons  
  • 2   Rotbarschfilets (à ca. 150 g) 
  • 2 EL   Mehl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  • 100 ml   Weißwein  
  • 1 Päckchen   Feine Komposition für Crème de Champignons" 
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten waschen, putzen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Fisch waschen, trocken tupfen und in je 3 Stücke schneiden. Im Mehl wenden und mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Rotbarschfilets darin unter Wenden ca. 3 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen. Champignons und Lauchzwiebeln im Bratfett anbraten und mit Weißwein ablöschen. Aufkochen lassen und die Komposition für Crème de Champignons einrühren. Sahne zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nochmals aufkochen lassen, Tomatenwürfel einrühren und den Fisch in der Soße erwärmen. Rotbarschfilets und Soße auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Petersilie garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved