Hackbällchen-Paprika-Pfanne

4
(1) 4 Sterne von 5
Hackbällchen-Paprika-Pfanne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   rote und gelbe Paprikaschote 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 6 Stiele  Thymian 
  • 2 Zweige  Rosmarin 
  • 600 gemischtes Hackfleisch 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 TL  Senf 
  • 4 EL  Paniermehl 
  • 4 EL  Milch 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4 EL  Sonnenblumenöl 
  • 1 Dose (850 ml)  Tomaten 
  • 125 ml  Gemüsebrühe 
  • 1 EL  Zucker 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Paprika putzen, waschen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen und Nadeln von den Zweigen streifen. Kräuter hacken.
2.
Hack, Knoblauch, Hälfte Zwiebeln, Ei, Senf, Paniermehl und Milch verkneten, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Hackmasse zu kleinen Bällchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackbällchen darin rundherum ca. 8 Minuten anbraten.
3.
Bällchen herausnehmen. Fett, bis auf 2 EL, abgießen. Paprika und übrige Zwiebel im Bratfett ca. 2 Minuten anbraten. Tomaten und Brühe dazugeben. Tomaten mit dem Pfannenwender zerkleinern. Mit Rosmarin, Thymian, Salz, Pfeffer und Zucker kräftig abschmecken.
4.
Hackbällchen in die Soße geben und in der geschlossenen Pfanne weitere ca. 10 Minuten schmoren. Mit übrigen Kräutern bestreuen und anrichten. Dazu schmecken geröstete Brotscheiben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 37g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 22g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved