Kirsch-Topfenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Butter  
  • 210 g   Zucker  
  • 250 g   Mehl  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 400 g   Süßkirschen  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 kg   Vanillequark  
  • 1 Päckchen   Käsekuchen Hilfe  
  • 1-2 TL   gehackte Pistazienkerne  
  •     Fett für die Form 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Butter in Stücke schneiden. Butter, 60 g Zucker, Mehl und 1 Ei zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Kirschen waschen, trocken tupfen und entsteinen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 34 cm Ø) ausrollen und eine gefettete Springform (26 cm Ø) damit auslegen, Rand dabei andrücken. 4 Eier trennen. Eigelbe, Vanillin-Zucker und 75 g Zucker mit dem Schneebesen das Handrührgerätes weiß cremig aufschlagen. Zuerst Quark zugeben, verrühren, dann Käsekuchen Hilfe einrühren. Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee unterheben. Zum Schluss Kirschen unter die Quark-Masse heben und in die Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, vom Rand lösen und auskühlen lassen. Kuchen mit gehackten Pistazien verzieren. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
2.
1 1/4 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved