Kühlschrank richtig einräumen – was gehört wohin?

Nach dem Einkauf nur schnell die Lebensmittel wegräumen und einfach in den Kühlschrank stellen, da wo gerade Platz ist - wer kennt das nicht? Aber aufgepasst: Damit deine Lebensmittel möglichst lange frisch bleiben, ist es wichtig, den Kühlschrank richtig einzuräumen und jedes Lebensmittel im Kühlschrank an seinen richtigen Platz zu stellen. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Kühlschrank richtig einräumen - so geht's

Im Kühlschrank gibt es unterschiedliche Temperaturzonen. Das liegt daran, dass die Luft im Kühlschrank zirkuliert. Kalte Luft geht nach unten, während warme Luft nach oben steigt. 

Für einige Lebensmittel sind besonders kalte Temperaturen kurz über dem Gefrierpunkt ideal. Andere mögen es bei um die 8  °C etwas wärmer. Wir erklären genau, wie du deinen Kühlschrank richtig einräumen und wie die Lebensmittel richtig gelagert länger frisch bleiben. Mit unseren Tipps bleibt der Kühlschrank außerdem schön aufgeräumt und übersichtlich.

Kühlschrank richtig einräumen
Alles an seinem Platz: So räumst du deinen Kühlschrank richtig ein.
 

1.    Das Gemüsefach 

Wie der Name schon sagt, ist im Gemüsefach, also in den unteren Schubladen des Kühlschranks, der optimale Platz für die meisten Gemüsesorten. Aber auch Blattsalate, frische Kräuter und einige Obstsorten, zum Beispiel Aprikosen, Kirschen oder Trauben finden hier ihren rechten Platz. Die Glasplatte über dem Gemüsefach schützt den Inhalt vor zu kalten Temperaturen.

 

2.   Das untere Ablagefach 

Ganz unten, auf der Glasplatte über dem Gemüsefach, ist es im Kühlschrank am kältesten. Hier ist der ideale Ort für alle leicht verderblichen Lebensmittel, Fleisch, Fisch und Wurstwaren. Dieser Platz eignet sich auch bestens dafür, tiefgefrorene Lebensmittel schonend aufzutauen

 

3.    Das mittlere Fach 

In das mittlere Ablagefach des Kühlschranks gehören Milch und Milchprodukte. Wenn du deinen Kühlschrank einräumst, stelle Sahne, Joghurt, Quark, Frischkäse und Co. in die Mitte des Kühlschranks. Auch für Feinkost herrschen hier die optimalen Bedingungen.

 

4.    Das obere Fach

Ganz oben ist es für Kühlschrankverhältnisse am wärmsten, darum stehen hier angebrochene Marmeladen und Konfitüren, aber auch Käse. Wenn noch Reste von gekochtem Essen übrig sind, sollten diese ebenfalls in der oberen Ablage aufbewahrt werden.

 

5.    Die Kühlschranktür

In der Kühlschranktür ist der beste Platz für Getränke, wie angebrochene Säfte, Wein oder Wasser. Im oberen Teil der Kühlschranktür befindet sich meinst ein Extrafach für Eier und Butter. In den Ablageflächen der Kühlschranktür werden außerdem geöffnete Gläser mit Meerrettich, Oliven oder Eingemachtem sowie auch Dressings, Ketchup oder Senf, sowie Tuben mit Remoulade oder Tomatenmark aufbewahrt.

 

Darum solltest du Milch nie in der Kühlschranktür lagern!

Diesen Fehler beim Einräumen des Kühlschrankes macht fast jeder: Angebrochene oder frische Milch sollte für eine längere Haltbarkeit nicht in der Flaschenhalterung der Kühlschranktür lagern, da die Temperatur mit ca. 9°C hier zu hoch ist. In der Mitte vom  Kühlschrank ist das sensible Lebensmittel bei ca. 5°C deutlich besser aufgehoben. Tipp: H-Milch wird besonders hoch erhitzt und daher auch in der Kühlschranktür nicht allzu schnell schlecht.

 

Das gehört nicht in den Kühlschrank

Diese Lebensmittel sind kälteempfindlich und sollten daher nicht im Kühlschrank gelagert werden. Achte darauf, dass folgendes Obst und Gemüse draußen bleibt, da die empfindlichen Lebensmittel dort schneller verderben und ihren Geschmack verlieren:

 

Tipps zum Kühlschrank richtig einräumen

  • Räume Produkte mit einem längeren Haltbarkeitsdatum nach hinten und solche, die früher ablaufen, nach vorne.
  • Den Kühlschrank nicht zu voll stellen. Das verbraucht unnötige Energie und du verlierst schneller den Überblick über deine Lebensmittel.
  • Das Essen niemals heiß in den Kühlschrank stellen, sondern vorher komplett abkühlen lassen.
  • Achte darauf, alle Produkte richtig zu verpacken. Das bedeutet, nichts offen aufbewahren, sondern alle Lebensmittel in der Originalverpacken, in Plastikdosen, mit einem Teller oder Folie abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Schlage frische Kräuter und einige Gemüsesorten wie Mangold, Radieschen, Spargel oder Spinat in ein feuchtes Tuch ein, um sie länger frisch zu halten.
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved