Kürbispüree

5
(1) 5 Sterne von 5

Cremige Beilage der Extraklasse: Unser Rezept für Kürbispüree überzeugt zu Fisch, Fleisch oder ganz vegetarisch zu anderem Gemüse und mit leckeren Toppings!

Kürbispüree selber machen

In unserem Grundrezept gesellt sich die Kartoffel zum Kürbis. So wird das Kürbispüree zur perfekten Beilage. Wenn du Kürbispüree für einen Pumpkin-Pie oder Pumpkin Spice Latte verwenden möchtest, ist die Zubereitung noch einfacher. Dafür Hokkaido entkernen, in Stücke schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C) backen. Anschließend pürieren, dabei so viel Wasser hinzugeben, bis ein cremiges Püree entsteht.

So kannst du Kürbispüree verfeinern:

Verwende doch mal andere Kürbissorten wie Muskat- oder Butternut-Kürbis. Diese musst du allerdings vor der Zubereitung schälen. Wie wäre es für einen Geschmacks-Kick mit Toppings wie in Butter gebräunte Zwiebeln und gedünstete Äpfeln, geröstete Kürbiskerne oder frisch gehackter Petersilie dazu? Für eine fruchtige Note kannst du außerdem 1/4 der Milch durch Orangensaft ersetzen. Und natürlich gelingt Kürbispüree auch vegan: Dafür ersetzt du einfach die Milch durch Pflanzenmilch und Butter durch Olivenöl.

Kürbispüree - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1 (ca. 1,5 kg)  Kürbis (z. B. Hokkaido) 
  • 3 EL   Butter  
  • 200 ml   Milch  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 2 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. In einem großen Topf in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.
2.
Währenddessen Kürbis waschen, evtl. schälen (entfällt beim Hokkaido), entkernen, Fruchtfleisch grob würfeln und nach ca. 10 Minuten zu den Kartoffeln geben.
3.
Milch und Butter erhitzen. Kürbis-Kartoffel-Mix gründlich abgießen. Mit einem Kartoffelstampfer zu Püree stampfen. Wer sehr feines Püree mag, kann das Gemüse auch durch die Kartoffelpresse geben. Milch-Butter unterrühren und Kürbispüree mit Salz, Muskat und Zitronensaft abschmecken. In eine Servierschüssel geben und nach Belieben etwas Butter und frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 384 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved