Lachs im Pergament

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Bevor die Lachs-Päckchen zum Garen in den Ofen wandern, wird der Fisch noch mit fein abgeschmecktem Orangensud beträufelt. Zu köstlich!

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Bio-Orangen  
  • 25 g   Zucker  
  • 50 g   Butter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Spritzer Limettensaft  
  • 2   Brokkoli (à ca. 250 g) 
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 1 kg   Lachsfilet ohne Haut  
  • 150 ml   Milch  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Orangen waschen, trocken reiben und Schale in Zesten abziehen. Orangen halbieren, Saft auspressen. Saft, Zesten und Zucker aufkochen, ca. 5 Minuten einköcheln lassen. 25 g Butter zugeben, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
2.
Brokkoliröschen vom Stiel schneiden, halbieren. Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Lachs waschen, trocken tupfen und in 4 Stücke (à ca. 250 g) schneiden.
3.
4 Stücke Backpapier ca. 21 x 38 cm auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Brokkoli mit der Schnittfläche nach oben jeweils auf einer Hälfte des Backpapiers verteilen. Darauf je ein Stück Lachs legen. Backpapier mittig umschlagen. Zwei offene Seiten dreifach einschlagen und mit einer Klammer befestigen.
4.
Orangensud durch die letzte offene Seite auf dem Lachs verteilen. Seite verschließen. Lachspäckchen auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten garen.
5.
Kartoffeln abgießen. Milch und 25 g Butter zugeben und zu einem groben Stampf zerdrücken. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Stampf in eine Schale füllen, Lachspäckchen auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 58 g Eiweiß
  • 46 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved