Marokkanische Lammhackbällchen

Aus LECKER-Sonderheft 6/2014
4
(1) 4 Sterne von 5
Marokkanische Lammhackbällchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Dose(n)  (425 ml) Kichererbsen 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 100 Tahina Saft und abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Orange (Sesampaste; Glas) 
  • 7 EL  Olivenöl 
  • 100 Vollmilchjoghurt 
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika, gemahlener Kreuzkümmel 
  • 1   Zwiebel 
  • 500 Lammhack (ersatzweise Rinderhack) 
  • 2 EL  gehackte Petersilie 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 2 EL  Semmelbrösel 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Hummus Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen. 1 Knoblauchzehe schälen, klein schneiden. Mit Kichererbsen, Tahina, Orangensaft und 2 EL Öl mit einem Stabmixer pürieren. Joghurt unter­mixen.
2.
Mit Salz abschmecken.
3.
Für die Hackbällchen Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken. Mit Hack, Petersilie, Ei, Semmelbröseln, Orangenschale, je 1 TL Paprika und Kümmel, etwas Salz und Pfeffer verkneten. Aus der Hackmasse ca. 30 kleine Bällchen formen.
4.
5 EL Öl in einer großen Pfanne portionsweise erhitzen. Hackbällchen darin rundum ca. 8 Minuten braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schmecken warm und kalt.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Personen ca. :
  • 230 kcal

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved