Moussaka-Rezept - so geht das Original

Kostas aus der griechischen Taverna hat uns sein Moussaka-Rezept verraten! Der besondere Clou ist die Liebe zum Detail. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du das Moussaka-Rezept nachkochen kannst. Schmeckt wie in Griechenland - garantiert!

Moussaka-Rezept
Nur echt mit vielen Auberginen, Kartoffeln und Hack - unser original Moussaka-Rezept, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Inhalt
  1. Was ist Moussaka?
  2. Wie wird Moussaka gemacht?
  3. Moussaka-Rezept - Zutaten für 4 Personen
  4. Wie schichtet man Moussaka richtig?
  5. Wie lange hält sich Moussaka?
  6. Moussaka vegetarisch - so einfach geht's
  7. Welche Beilagen passen zu Moussaka?
  8. Probiere auch diese griechischen Klassiker
 

Was ist Moussaka?

Neben Tzatziki, Gyros und griechischem Salat ist Moussaka eines der bekanntesten griechischen Gerichte. Dabei handelt es sich um einen würzigen Auflauf aus Kartoffeln, Aubergine, Tomaten, Hackfleisch, aromatischen Gewürzen und cremiger Soße. Durch das frische Gemüse und die mediterranen Kräuter schmeckt der Ofen-Hit herrlich nach Sommer, Sonne, Strand und Urlaub!

 

Wie wird Moussaka gemacht?

Für Moussaka schichtest du einzelne Zutaten abwechselnd in eine Auflaufform. Auf vorgekochte Kartoffelscheiben verteilst du dann angebratenes Hackkfleisch und abwechselnd Tomaten- und gebratene Auberginenscheiben. Bevor du den Auflauf schließlich mit Käse bestreut in den Ofen schiebst, übergießt du Gemüse und Hack noch mit Béchamel

Gut zu wissen: Bei der Zubereitung ist es wichtig, die Auberginenscheiben vor dem Anbraten zu salzen, damit sie Wasser ziehen können. So verhinderst du, dass die Moussaka beim Überbacken verwässert.

 

Moussaka-Rezept - Zutaten für 4 Personen

Außerdem: 1 quadratische Auflaufform

Schritt 1 - Kartoffeln kochen & Auberginen salzen

Auberginen salzen
Salz entzieht Wasser - so wird die Moussaka nicht ungewollt matschig, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG 

Kartoffeln waschen und in Wasser 20 Minuten kochen. Aubergine waschen, in Scheiben schneiden, auf Küchenpapier legen und leicht salzen. 15 Minuten ziehen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 2 - Auberginen anbraten

Moussaka-Rezept: Auberginenscheiben braten
Durch das Anbraten bekommen die Auberginenscheiben ein schön intensives Aroma, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Auberginen abtupfen und in 3 EL heißem Öl portionsweise unter Wenden goldbraun braten. Mit Pfeffer würzen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kartoffeln abgießen und kalt abschrecken.

Schritt 3 - Hack braten & würzen

Stückige Tomaten hinzugeben
Kurz köcheln lassen, denn so wird der Tomatengeschmack intensiver, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig braten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Oregano waschen, trocken schütteln, hacken und zufügen. Stückige Tomaten einrühren, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

Schritt 4 - Soße zubereiten

Für die Soße 2 EL Butter in einem Topf schmelzen. Mehl darin hell anschwitzen. Milch, 1/4 l Wasser und Gemüsebrühe einrühren, aufkochen und 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd ziehen. Eier verquirlen. 4 EL Soße in die Eier rühren, dann unter die restliche Soße ziehen.

 

Wie schichtet man Moussaka richtig?

Soße über Moussaka verteilen
Noch Soße und Käse darauf geben und ab in den Ofen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Auflaufform gründlich einfetten. Erst Kartoffelscheiben darin verteilen, dann das Tomaten-Hack darauf verteilen. Hack dachziegelartig abwechselnd mit Auberginen- und Tomatenscheiben belegen. Die Soße darübergießen und Käse direkt darüberreiben. Die Moussaka im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten goldbraun backen.

 

Wie lange hält sich Moussaka?

Reste von der Moussaka kannst du etwa 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Am nächsten Tag schmeckt der griechische Auflauf sogar meist noch besser, da er schön durchgezogen ist. Zum Aufwärmen kannst du die Moussaka dann einfach im Ofen bei ca. 150 °C für 15-20 Minuten erwärmen. 

 

Moussaka vegetarisch - so einfach geht's

Der griechische Klassiker gelingt natürlich auch vegetarisch! Dafür lässt du das Fleisch einfach weg, nimmst etwas mehr Gemüse oder greifst zu einer Alternative. Wir verwenden zum Beispiel gerne Linsen, die wir zusammen mit passierten Tomaten bissfest garen, bevor sie als erste Schicht in die Auflaufform kommen. Den Abschluss bilden dann Kräuter-Crème-fraîche und Feta. Die Linsen-Variante schmeckt aber auch italienisch angehaucht, mit Kirschtomaten und cremigem Mozzarella, einfach spitze!

 

Welche Beilagen passen zu Moussaka?

Moussaka wird in der Regel als Hauptgericht serviert und bedarf keiner weiteren Beilage. Wer möchte, kann das Ofengericht aber mit einem kleinen Salat oder einem Klecks Tzatziki ergänzen.

 

Probiere auch diese griechischen Klassiker

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere dir hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Video-Tipp

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved