Pflaumen-Sahne-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5
Pflaumen-Sahne-Torte Rezept

Der Spätsommer ist die Zeit für himmlisch schmeckende Pflaumen. Aus dunklem Biskuit, sahniger Creme und Kompott entsteht dank der Früchtchen ein wahrer Blickfang.

Zutaten

Für Stücke
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 275 Zucker 
  • 3 EL  Zucker 
  • 200 Mehl 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 15 Kakaopulver 
  • 800 Pflaumen oder Zwetschen 
  • 1   Vanilleschote 
  • 1   Zimtstange 
  • 300 ml  Pflaumensaft 
  • 15 Speisestärke 
  • 3 Blatt  Gelatine 
  • 1 kg  Mascarpone 
  • 2 Päckchen  Vanillin Zucker 
  • 2 EL  Cognac 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  • 250 Schlagsahne 
  • 1 Prise  gemahlener Zimt 
  • 25 Zartbitter Schokolade 
  •     Backpapier 
  •     Einmal Spritzbeutel 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß mit 5 EL kaltem Wasser und Salz steif schlagen, dabei 150 g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe unterrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, auf die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
2.
In der Zwischenzeit für das Kompott 600 g Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Pflaumen in Spalten schneiden. 1 EL Zucker mit 1 EL Wasser in einem Topf karamellisieren lassen. Inzwischen Vanilleschote aufschneiden und Mark herausschaben. Zimtstange, Vanilleschote und -mark mit dem Messerrücken in den karamellisierenden Zucker geben. Ist der Karamell goldbraun, mit Pflaumensaft ablöschen und so lange köcheln, bis der Zucker gelöst ist. Pflaumenspalten zugeben, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren. Kompott damit binden, nochmals aufkochen, in eine flache Schüssel füllen und auskühlen lassen.
3.
Biskuit aus der Form lösen, Backpapier abziehen und Biskuit waagerecht zu 3 gleich dicken Böden schneiden. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone mit 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Cognac und Zitronensaft glatt rühren. Gelatine gut ausdrücken, mit 2–3 EL Creme in einem kleinen Topf schmelzen, zurück zur übrigen Creme geben und unterrühren. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und in 2 Portionen unter die Creme heben. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen. Ca. 3/4 der Creme in einen Einmal-Spritzbeutel füllen und eine ca. 1,5 cm breite Öffnung hinein schneiden. Einen Kreis am äußeren Teigrand spritzen. Einen weiteren kleinen Kreis in der Mitte des Teiges spritzen. Lücken mit ca. der Hälfte des Kompottes füllen. Einen weiteren Biskuit-Boden darauf legen und ebenso Creme und Kompott darauf verteilen. Übrigen Boden darauflegen. Torte und übrige Creme ca. 20 Minuten kalt stellen.
4.
In der Zwischenzeit übrige Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. 2 EL Zucker mit 2 EL Wasser in einer Pfanne karamellisieren lassen. Pflaumen und gemahlenen Zimt zugeben und darin unter Wenden ca. 2 Minuten karamellisieren. Herausnehmen und auf einem flachen Teller auskühlen lassen. Schokolade zu Spänen hobeln.
5.
Tortenring von der Torte lösen. Torte ringsherum locker mit übriger Creme einstreichen, mit karamellisierten Pflaumen und Schokoladen-Spänen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 34g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved