Provenzalisches Kaninchen mit buntem Paprikagemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   küchenfertiges Kaninchen  
  •     (ca. 1,5 kg) 
  • 250 g   Schalotten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 750 g   bunte Paprikaschoten  
  • 2-3 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1/2 l   klare Brühe (Instant) 
  • 1/2 Töpfchen   Salbei  
  • 1   kleiner Zweig Rosmarin  
  • evtl. 2 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kaninchen in 8 Teile zerlegen (Hinterkeulen, Vorderkeulen, je 2 Rücken- und Brustteile) kalt waschen und trocken tupfen. Schalotten und Knoblauch schälen. Knoblauch in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen und die Kaninchenteile rundherum kräftig darin anbraten. Schalotten, Knoblauch und Paprika zufügen, kurz mit anbraten und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Mit Brühe ablöschen. Salbei und Rosmarin waschen, trocken tupfen und etwas zum Garnieren beiseite legen. Von den übrigen Kräutern Blätter bzw. Nadeln abzupfen und zum Kaninchen geben. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 45-60 Minuten schmoren. Fertiges Kaninchen mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit einem Kräutersträußchen garnieren und mit frischem Baguette servieren
2.
Tuch: IDC
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved