Reisnudeln mit Möhren und Weißkohl

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 170 g   Vermicelli (Glasnudeln aus Reismehl)  
  • 3 EL   Öl  
  • 50 g   Cashewkerne  
  • 2   Knoblauchzehen (klein gewürfelt) 
  • 50 g   Zwiebeln (klein gewürfelt) 
  • 200 g   Weißkohl (geviertelt, Strunk entfernt und in ca. 2 mm breite Streifen geschnitten) 
  • 200 g   Möhren (in ca. 3 mm breite und 5 cm lange Streifen geschnitten) 
  • 1   Stange Lauch (in ca. 5 mm breite Ringe geschnitten) 
  • 2   Eier  
  • 1 TL   Honig  
  • 3-4 EL   Sojasoße  
  •     Salz  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Nudeln abgießen und beiseite stellen.
2.
1 EL Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Die Cashewkerne darin unter Rühren rösten, bis sie leicht gebräunt sind. Herausnehmen und abkühlen lassen.
3.
Dann das restliche Öl in den Wok oder die Pfanne geben und erhitzen. Den Knoblauch und die Zwiebeln darin für 2-3 Minuten weich dünsten. Die Eier verquirlen und zusammen mit dem Gemüse dazugeben. Alles für etwa 4 Minuten unter Rühren bei starker Hitze anbraten.
4.
Den Honig und die Sojasoße unterrühren, die Glasnudeln zufügen und alles für weitere 5 Minuten pfannenrühren. Mit Salz abschmecken und mit den Cashewkernen bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved