Stracciatella-Kirsch-Kuchen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   Gläser (à 720 ml) Sauerkirschen  
  • 5 (à 100 g)  Tafel Zartbitter-Schokolade  
  • 300 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 1   gehäufter TL Backpulver  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 75 g   Kokosfett  
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. 200 g Schokolade grob hacken. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander, im Wechsel mit jeweils 1 EL Mehl zufügen und unterrühren. Restliches Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Gehackte Schokolade unterheben. Teig auf eine gefettete, mit Mehl bestäubte Fettpfanne (ca. 34 x 40 cm) geben und glatt streichen. Kirschen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Kuchen in der Fettpfanne, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Sahne in einem Topf erwärmen. 3 Tafeln Schokolade und Kokosfett grob hacken, zur Sahne geben und unter Rühren darin schmelzen. Glasur 10–15 Minuten abkühlen lassen, dabei zwischendurch umrühren. Glasur auf den Kuchen streichen und an einem kühlen Ort ca. 2 Stunden anziehen lassen. Kuchen in ca. 32 Stücke schneiden
2.
Wartezeit 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved