Sushilachs mit Senfkartoffelsalat und Kresse

Aus LECKER 9/2017
Sushilachs mit Senfkartoffelsalat und Kresse Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Es erwarten Sie zweifacher Schmelz – von zartem Lachs und marinierten Kartoffeln – und multiple Sensationen am Gaumen

  • Zubereitungszeit:
    45 Min.
  • Wartezeit:
    60 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

500 g kleine festkochende Kartoffeln

1 Lauchzwiebel

6 EL Balsamico-Essig

1 EL körniger Senf

1 TL flüssigen Honig

4 EL + etwas Olivenöl

gemahlene Vanille

Kardamom

Salz

Fleur de Sel

400 g Lachsfilet (Sushiqualität)

1 Stiel/e Dill

1 Kästchen Kresse

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Kartoffeln in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Lauchzwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Essig, Senf, Honig, 4 EL Öl und je 1 Prise Vanille und Kardamom verrühren. Mit Salz abschmecken. Kartoffeln abgießen, abschrecken, schälen und klein würfeln. Kartoffeln, Lauchzwiebel und Soße mischen und ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

2

Lachs abspülen, trocken tupfen und in gleich lange, ca. 1⁄2 cm dünne Streifen schneiden. Dünn mit etwas Öl bestreichen und mit wenig Fleur de Sel würzen. Mit Folie abdecken.

3

Je 1⁄4 der Lachsstreifen flach nebeneinanderlegen, Kartoffelsalat portionsweise darauf anrichten. Dill ­waschen und trocken schütteln, Fähnchen abzupfen. Kresse vom Beet schneiden. Kresse und Dill auf den Kartoffelsalat geben.

Tipps

1

Für dieses Gericht muss der Lachs superfrisch sein, da er roh verzehrt wird. Sollte das Filet noch eine silbrige Haut oder eine Fettschicht haben, schneiden Sie diese vorsichtig ab

2

Nach Lust und Laune mit essbaren Blüten aus dem eigenen Garten oder vom Gemüsehändler garnieren

Nährwerte

Pro Portion

  • 310 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate