Zander „Anglerglück“

Aus LECKER 9/2018
Zander „Anglerglück“ Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken
  • Zubereitungszeit:
    50 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

je 6 Stiel/e /e

je 6 Stiel/e Liebstöckel

je 6 Stiel/e Pimpinelle

½ Bund Petersilie

1 Bio-Zitrone

800 g Zanderfilet

Salz

Pfeffer

Muskat

200 g Crème fraîche

2 TL grober Senf

500 g Grüne Bohnen

1 kg festkochende Kartoffeln

2 EL Mehl

3 EL Öl

2 EL Butter

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und hacken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und in 8 dünne Scheiben schneiden. Zander abspülen, trocken tupfen und in 8 Stücke schneiden. Stücke auf die Hautseite legen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern, bis auf 1 EL, würzen. 4 Stücke mit je 2 Zitronenscheiben und einem weiteren Stück Fisch (Hautseite nach oben) belegen. Mit Küchengarn zu Päckchen binden.

2

Backofen vorheizen (E-Herd: 140 °C/Umluft: 120 °C/Gas: s. Hersteller). Crème fraîche mit Senf verrühren. Bohnen waschen, putzen und halbieren. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. In den letzten 5 Minuten der Kochzeit Bohnen zufügen.

3

Inzwischen Fischpäckchen in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Päckchen auf beiden Hautseiten je ca. 2 Minuten kräftig anbraten, in eine Auflaufform setzen. Im heißen Ofen ca. 10 Minuten garen. Kartoffeln und Bohnen abgießen. Mit Muskat würzen, Butter und Rest Kräuter zufügen. Alles kurz durchschwenken. Mit Fischpäckchen und Senfcreme anrichten.

Nährwerte

Pro Portion

  • 620 kcal
  • 47 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate