Zanderfilet mit Petersilie-Möhren und Senfsoße

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Zanderfilet  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  • 750 g   festkochende Kartoffeln  
  • 25 g   Butter oder Margarine  
  • 25 g   Mehl  
  • 375 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 250 ml   Milch  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  • 500 g   Möhren  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 3 EL   Öl  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fischfilet abspülen, trocken tupfen, in 8 Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und zugedeckt ca. 20 Minuten beiseite stellen. Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Für die Soße Fett schmelzen, Mehl darin unter Rühren ca. 1 Minute anschwitzen. 250 ml Brühe und Milch unter ständigem Rühren zufügen, aufkochen lassen. Senf unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas einkochen lassen. Inzwischen Möhren schälen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Möhren und Knoblauch darin andünsten. Mit 125 ml Brühe ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. 2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen, Fischfilet darin von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Kartoffeln abgießen. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Petersilie unter die Möhren rühren. Zander mit Möhren, Kartoffeln und Soße anrichten. Mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved