Zoodles (Zucchini-Nudeln)

3.69903
(103) 3.7 Sterne von 5
Zoodles (Zucchini-Nudeln) Rezept

Zoodles sind eine tolle Alternative für alle, die sich low carb ernähren und auf Pasta nicht verzichten wollen. Aber auch als Salat schmecken Zoodles einfach köstlich - dieses Rezept mit Basilikumpesto und Kirschtomaten ist der beste Beweis dafür!

Was sind Zoodles?

Nudeln ohne Kohlenhydrate, dabei gesund und lecker – das sind Zoodles! Die Low Carb-Pasta besteht aus rohen Zucchini, die in Form geschnitten werden. Der Food-Trend ist nicht nur als Low Carb-Gericht beliebt, Zoodles sind auch ein ideales leichtes Sommeressen für warme Tage, denn die Zucchini-Nudeln sind gut bekömmlich und liegen nicht schwer im Magen.

Wie macht man Zoodles?

Für eine Portion Zoodles brauchst du etwa 200-250 g rohe Zucchini, am besten große lange Exemplare. Idealerweise verwendest du für Zoodles einen Spiralschneider, denn so gelingen die Zucchinispaghetti besonders lang und gleichmäßig. Wer keinen Spiralschneider daheim hat, kann auch einen Sparschäler verwenden und von den Zucchini dünne lange Streifen abziehen. Die Zucchini-Nudeln roh zu Salat verarbeiten oder mit etwas Öl in einer beschichteten Pfanne für 2-3 Minuten bissfest dünsten und mit köstlichen Soßen genießen.

Was schmeckt zu Zoodles?

Zoodles sind wie dafür gemacht, sie mit allerlei Soßen und Beilagen zu kombinieren! Unser Rezept mit selbst gemachtem Basilikumpesto und frischen Kirschtomaten wird dir garantiert gefallen. Aber auch mit klassischer Bolognese oder Tomatensoße schmecken Zoodles einfach köstlich. Als Beilage passen sie zu Hähnchen- oder Rinderfilet sehr gut. Soulfood-Potenzial hat definitiv der Zoodles-Auflauf. Gern gesehen ist auch die Kombi mit Möhren - einfach ein paar Möhren mit dem Spiralschneider ebenso in Form schneiden und mit den Zoodles in der Pfanne mitdünsten oder zum Salat hinzugeben.

Zutaten

Für Personen
  • 1   Topf Basilikum 
  • 1   kleine Knoblauchzehe 
  • 50 Parmesankäse 
  • 75 ml  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 800 Zucchini 
  • 150 rote und gelbe Kirschtomaten 

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch schälen und grob hacken. Parmesan reiben. 50 g Basilikumblätter, Parmesan, Knoblauch und Olivenöl mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Zucchini waschen, putzen und mit einem Spiralschneider in lange Spaghetti schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Zucchininudeln und Pesto vorsichtig vermengen und nochmals abschmecken. Tomatenhälften untermengen und auf einer Platte anrichten. Mit Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved