Gefüllte Eier - Rezepte für Brunch und Buffet

Gefüllte Eier sind ein echter Klassiker und ein besonders beliebtes Gericht für den Osterbrunch oder das Party-Buffet zu Silvester. Sie sind vielfältig und lassen sich ohne großen Aufwand auch in größeren Mengen zubereiten.

Inhalt
  1. Gefüllte Eier wie früher
  2. Wie macht man gefüllte Eier?
  3. Gefüllte Eier vorbereiten
  4. Wie lange sind gefüllte Eier haltbar?
  5. Wie transportiere ich gefüllte Eier am besten?
 

Gefüllte Eier wie früher

Seit jeher sind gefüllte Eier auf Partys oder beim Brunch nicht wegzugehen. Auf einer Platte angerichtet und appetitlich garniert sind sie ein echter Hingucker und waren schon zur Zeiten der Deutschen Teilung sowohl in Westdeutschland, als auch in der DDR sehr populär. Auch heute bereiten wir gefüllte Eier, mancherorts auch als Russische Eier bekannt, gerne wie früher zu.

 

Wie macht man gefüllte Eier?

Auch wenn es für gefüllte Eier zahlreiche Varianten gibt, ist die Zubereitung doch immer dieselbe. Die Eier werden zunächst ca. 10 Minuten hart gekocht, anschließend abgeschreckt und gepellt. Als nächstes die Eier halbieren und das Eigelb vorsichtig herauslösen.

Je nach Geschmack wird das Eigelb nun mit Mayonnaise oder Salatcreme vermengt. Zum Abschmecken eignen sich Senf oder Wasabi hervorragend. Rote Bete-Sud oder -Saft verleiht der Eiercreme nicht nur einen besonderen Geschmack, sondern auch eine tolle rosa Färbung. Die fertige Eiercreme wird anschließend mit dem Spritzbeutel oder einem Teelöffel zurück in die Eihälften gefüllt. Fertig!

Geschmacklich harmonieren gefüllte Eier hervorragend mit Fisch oder Meeresfrüchten. Beides kann klein gehackt unter die Eiermasse gehoben oder zum Garnieren der Eierhälften verwendet werden. Auch sehr beliebt als Garnitur für gefüllte Eier ist Kaviar.

 

Gefüllte Eier vorbereiten

Für den Brunch oder zum Frühstück kannst du gefüllte Eier ganz entspannt am Abend vorher zubereiten, als Fingerfood fürs Buffet am Morgen der Party. Garnieren sollte man gefüllte Eier dann kurz bevor die Gäste kommen.

 

Wie lange sind gefüllte Eier haltbar?

Da die Eier hart gekocht sind, sind sie im Kühlschrank gut abgedeckt ca. 2 Tage haltbar. So können sie auch am Tag nach dem Brunch oder der Party noch bedenkenlos gegessen werden.

 

Wie transportiere ich gefüllte Eier am besten?

Gefüllte Eier transportieren
Mit diesem Trick überstehen gefüllte Eier einen Transport ohne Schaden zu nehmen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Wer sich beim Ausdekorieren von gefüllten Eiern große Mühe gibt, die Crème filigran in die Hälften spritzt und sie mit Schnittlauch, Paprikawürfeln oder sogar Kaviar garniert, möchte natürlich die leckeren Kunstwerke unbeschadet zu Frühstück, Brunch oder Party transportieren. Gar nicht so einfach, bei der Eiform!

Am besten gelingt das Transportieren, wenn die halben Eier in einen ausreichen hohen Plastik-oder Glasbehälter in Muffinförmchen aus Papier oder Silikon gelegt werden. So verrutschen sie innerhalb der Frischhaltebox nicht so schnell, wobei du sie trotzdem nur behutsam von A nach B befördern solltest.

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved