Kartoffel-Lachs-Gratin

Aus LECKER-Sonderheft 3/2017
Kartoffel-Lachs-Gratin Rezept

Ein Sonntagessen für die ganze Familie - mit Potenzial zum neuen Lieblingsauflauf! Wer kann Lachs, Spinat, Kartoffeln und einer cremigen Kräuterbéchamel schon widerstehen?

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  TK-Spinat 
  • 75 Butter 
  • 2 EL  Butter 
  • 75 Mehl 
  • 1 Liter  Milch 
  •     Meersalz 
  •     Pfeffer 
  •     Muskat 
  • 200 Kräuter-Crème-fraîche 
  • 800 Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 500 Kartoffeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 5 Stiel/e  Thymian 
  •     Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Spinat in einem Sieb auftauen lassen. Für die Kräuterbéchamel inzwischen 75 g Butter in einem großen Topf schmelzen. Mehl unterrühren und anschwitzen. Milch nach und nach einrühren. Unter Rühren ca. 2 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Crème fraîche unterrühren.
2.
Aufgetauten Spinat ausdrücken und in eine Auflaufform (ca. 30 cm Ø) geben. Lachs abspülen, trocken tupfen, in ca. 3 cm breite Tranchen schneiden. Nebeneinander auf den Spinat legen. Béchamel darübergeben.
3.
Kartoffeln gründlich waschen und in ca. 2 mm dünne Scheiben hobeln. Schuppenförmig auf den Lachs legen. Mit etwas Salz würzen.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Für die mediterrane Butter Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen und trocken tupfen. 2 EL Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Knoblauch und Thymian darin ca. 2 Minuten leicht anbraten. Kartoffelscheiben mit der aromatisierten Butter bestreichen.
5.
Auflauf im heißen Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen, dabei eventuell nach 25 Minuten mit Alufolie abdecken.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 485 kcal
  • 17g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 25g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved