Kartoffelsalat mit Würstchen „Ausm Pott”

Aus LECKER-Sonderheft 4/2019
3
(2) 3 Sterne von 5

Besinnliche Tage ohne Küchenstress sind mit ­diesem Salat sowieso garantiert. Und das mit dem Spiegelei kriegen Sie auch noch gebraten

Zutaten

Für  festlich Entspannte
  • 800 g   festkochende Kartoffeln  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 100 g   Gouda  
  • 200 g   Gewürzgurken + 100 ml Sud 
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 100 g   Salatcreme  
  • 80 ml   Kondensmilch (7,5 % Fett) 
  • 8 EL   Weissweinessig  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 4 Stiele   Petersilie  
  • 4   Wiener Würstchen  
  • 2 EL   Butter  
  • 4   Eier  
  • ca. 4 EL   Senf  

Zubereitung

50 Minuten ( + 30 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten ­garen. Kalt abschrecken, pellen und auskühlen lassen. Gouda und Gurken in feine Stückchen schneiden. Die Zwiebeln schälen und in sehr feine Spalten schneiden.
2.
Für das Dressing Salatcreme, Kondensmilch und Essig mit dem Gurkensud verrühren. Schnittlauch sowie Peter­silie waschen, trocken schütteln und beides fein hacken bzw. in feine Röllchen schneiden.
3.
Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Dressing, Käse, Gurken, Zwiebeln und Kräuter vorsichtig untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Würstchen in heißem Wasser erwärmen. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Eier darin zu Spiegeleiern braten. Mit Würstchen und Senf zum Kartoffelsalat reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 760 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 54 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved