Knoblauch-Lammgulasch mit Oliven-Fladenbrot

0
(0) 0 Sterne von 5
Knoblauch-Lammgulasch mit Oliven-Fladenbrot Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2 Würfel (21 g)  frische Hefe 
  • 700 Mehl 
  •     Salz 
  • 8–9 EL  Olivenöl 
  • 1   große Lammkeule ohne Knochen (1,8–2 kg; möglichst mager) 
  • 3   junge Knoblauchknollen 
  • 2   Gemüsezwiebeln (700–800 g) 
  • 3 Zweige  Rosmarin 
  •     Pfeffer 
  • 125 Kalamata Oliven ohne Stein 
  • 1/2 Bund  Minze (z. B. marokkanische) 
  • 1/2 Bund  glatte Petersilie 
  • 1   Bio Zitrone 
  • 750 cremiger Vollmilch Joghurt 
  • 300 Kirschtomaten 
  • 1 großer Kopf  Endiviensalat 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Hefe in 500 ml eiskaltem Wasser auflösen. 600 g Mehl und knapp 1 1/2 EL Salz mischen und zum Hefewasser geben. 2 EL Öl zufügen und alles mit einem Kochlöffel schnell zu einem weichen Teig verrühren. Dann weitere 100 g Mehl unterrühren. Teig in eine mindestens doppelt so große Schüssel geben, luftdicht verschließen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
2.
Am nächsten Tag Fleisch trocken tupfen und in 5–6 cm große Stücke schneiden. Knoblauch aufbrechen, Zehen herauslösen aber nicht schälen. Zwiebeln schälen und in schmale Spalten schneiden. Rosmarin waschen.
3.
4 EL Öl in einem großen Bräter erhitzen, Fleisch darin in 2 Portionen unter Wenden anbraten. Knoblauch und Zwiebeln zufügen, kurz mit anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. 1 l heißes Wasser angießen, Rosmarin zufügen und aufkochen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 1 1/2–1 3/4 Stunden schmoren.
4.
Hefeteig aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten stehen lassen. Den gut aufgegangenen, weichen Teig auf ein mit Backpapier belegtes, mit Mehl bestäubtes Backblech geben und mit gut bemehlten Händen zu einem ovalen (ca. 25 x 35 cm) Fladenbrot flach drücken (Teig nicht mehr verkneten, damit die Luft im Teig bleibt!). Oliven in den Teig drücken und nochmals 10–15 Minuten ruhen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten 25–30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
5.
Minze und Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Kräuter getrennt hacken. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Joghurt, Minze, Zitronenschale, -saft und 2–3 EL Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Tomaten waschen. Wenn das Fleisch weich ist, Tomaten zum Gulasch geben und weitere ca. 15 Minuten schmoren. Salat putzen, waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Salat mit ca. 1/2 Joghurtsoße vermengen, anrichten. Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf tiefen Tellern anrichten, je etwas Joghurtsoße darübergeben und mit Petersilie bestreuen. Restliche Joghurtsoße und Fladenbrot dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 890 kcal
  • 3730 kJ
  • 62g Eiweiß
  • 35g Fett
  • 79g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved