Rauke-Gnocchi mit Pinienkernen, Parmesan und Kirschtomaten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Bio Linda)  
  • 30 g   Pinienkerne  
  • 100 g   Rauke  
  • 100 g   Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 
  • 150 g   Mehl  
  • 100 g   Hartweizengrieß  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 400 g   Kirschtomaten  
  • 4-5 EL   Olivenöl  
  •     schwarzer Pfeffer  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche und zum Bestäuben 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen, in einen Topf mit Wasser geben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten garen. Inzwischen Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldgelb rösten.
2.
Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. 25 g Rauke waschen, gut abtropfen lassen und in sehr feine Streifen schneiden. 50 g Parmesan fein reiben. Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Die noch warmen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.
3.
Mehl, Grieß, Ei, Salz, Muskat, geriebenen Parmesan und Raukenstreifen zufügen und gut vermengen. Masse dritteln und auf bemehlter Arbeitsfläche zu Strängen (ca. 3,5 cm Ø) formen. In ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
4.
Dünn mit Mehl bestäuben und mit einer Gabel andrücken. Auf ein großes Brett geben. Reichlich Salzwasser in einem großen weiten Topf aufkochen lassen. Gnocchi in zwei Portionen darin bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten gar ziehen lassen.
5.
Vorsichtig mit einer Schaumkelle herausnehmen. Inzwischen Tomaten waschen, putzen und nach Belieben halbieren. 75 g Rauke waschen und gut abtropfen lassen. 50 g Parmesanspäne mit einem Sparschäler abziehen.
6.
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Tomaten und Gnocchi zufügen und unter Wenden kurz anbraten. Mit Pfeffer würzen und Rauke unterheben. Auf Tellern mit Parmesanspäne und Pinienkernen bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 77 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved