Rheinischer Riemchenkuchen

Rheinischer Riemchenkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 65 Butter 
  • 65 ml  Milch 
  • 5 Hefe 
  • 280 Mehl 
  •     Salz 
  • 140 Zucker 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 400 grüne Äpfel 
  • 600 Rhabarber 
  • 200 ml  Apfelsaft 
  • 4   gestrichene EL Speisestärke 
  • 2 EL  geriebene Mandeln 
  • 2 EL  Hagelzucker 
  •     Mehl 
  •     Fett und Mehl 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
25 g Butter schmelzen. Milch zufügen und lauwarm erwärmen. Hefe und Milch-Mischung verrühren. 200 g Mehl, Salz und 20 g Zucker in einer Schüssel vermengen und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe-Milch in die Mulde gießen, mit etwas Mehl von Rand verrühren und mit Mehl bedecken. Zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen
2.
Ei zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. 80 g Mehl, 40 g Butter und 20 g Zucker zu einem Mürbeteig verkneten, in Folie wickeln und kalt stellen
3.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden. Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. 100 g Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, Äpfel hineingeben und mit Apfelsaft ablöschen, Rhabarber hineingeben und aufkochen lassen. Stärke mit 5 EL Wasser glatt rühren und die Früchte damit unter ständigem Rühren binden. Kompott von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen
4.
Sobald der Hefeteig fertig gegangen ist, Mürbeteig mit dem Hefeteig gut verkneten. 1/4 (ca. 175 g) des Teiges abnehmen und beiseitestellen. Teig auf gut bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Tarteform (ca. 24 cm Ø; mit Lift-off Boden) legen, den Rand hochziehen und andrücken. Mandeln auf den Tarteboden streuen und das Kompott darauf verteilen
5.
Restlichen Teig ca. 0,2 cm dick zu einem Rechteck (ca. 24 cm Länge) ausrollen. Mit einem Teigrädchen in ca. 1 cm breite Streifen schneiden und als Gitter auf die Früchte legen. Ränder gut andrücken. Das Gitter mit Wasser bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Tarte im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 18–20 Minuten backen. Tarte herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
6.
Wartezeit ca. 45 Minuten

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved