Sashimi von der Dorade

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 EL   Sake (Reiswein)  
  • 5 EL   Sojasoße  
  • 5 EL   Zitronensaft  
  • 1 EL   Puderzucker  
  • 2–3 (ca. 400 g)  Doradenfilets ohne Haut  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 ml   Olivenöl  
  • 1/2   Kästchen Shiso-Kresse (ersatzweise Gartenkresse) 
  • 4 EL   dunkler Balsamico-Essig  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Für die Ponzu-Soße die Sake einmal kräftig aufkochen lassen und mit Sojasoße und Zitronensaft verrühren. Puderzucker unterrühren, auskühlen lassen
2.
Fischfilet waschen, trocken tupfen, schräg in möglichst dünne Scheiben schneiden. Dafür das Messer mit langen Schnitten durch den Fisch ziehen, die Fischscheiben sollten nur wenige Millimeter dick sein. Scheiben auf vier Teller verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Topf erhitzen
3.
Kresse vom Beet schneiden, über den Fisch streuen. Das heiße Öl mit einem Löffel direkt auf dem Fisch und der Kresse verteilen, Ponzu-Soße und Balsamico-Essig darüberträufeln und servieren
4.
Wartezeit ca. 15 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 2 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved