Schwarzwälder-Kirsch-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 125 g   Butter  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 g   + 4 EL Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 150 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • ca. 3 EL   Kirschwasser  
  • 1 kg   Süßkirschen  
  • 150 ml   Kirschnektar  
  • 1 Päckchen   Rote Grütze Pulver "Himbeer-Geschmack"  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2-3 EL   Schokoraspel "Zartbitter"  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Schokolade in Stücke brechen. Butter und Schokolade in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Eier, 125 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Schoko-Butter langsam einrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-35 Minuten backen. Kuchen von Rand lösen, die Mitte etwas flachdrücken und auskühlen lassen. Boden mit Kirschwasser beträufeln. Kirschen waschen und einige zum Verzieren beiseitelegen. Übrige Kirschen entstielen und entsteinen. 100 ml Kirschnektar, 3 EL Zucker und Kirschen ca. 4 Minuten köcheln lassen. Grützepulver und 50 ml Nektar glatt rühren und mit einem Holzlöffel in die Kirschen rühren. Kirschen ca. 1 Minute köcheln lassen, dann auf den Schokoboden geben. Kuchen kalt stellen. Sahne und 1 EL Zucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Sahne in kleinen Tuffs auf den kalten Kompott spritzen, dann mit Schokoraspeln bestreuen und mit Kirschen verzieren. Bis zum Servieren kalt stellen
2.
1 3/4 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved