Thunfisch-Flammkuchen

Aus LECKER 1/2017
3.8
(5) 3.8 Sterne von 5
Thunfisch-Flammkuchen Rezept

So einfach und lecker kannst du fertigen Flammkuchenteig pimpen. Alles, was du dafür brauchst, findest du in jedem normalen Supermarkt!

Zutaten

Für Personen
  • 3 Stiel/e  Petersilie 
  • 3 Stiel/e  Dill 
  • 350 Schmand 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2   rote Zwiebeln 
  • 1 Dose(n) (à 185 g)  Thunfisch naturell 
  • 4 EL  Kalamata-Oliven 
  • 1 Glas (à 370 ml)  Röstpaprika 
  • 2   frische Flammkuchenböden (à 85 g; z. B. von Tante Fanny) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. 2⁄3 der Kräuter mit Schmand verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Thunfisch, Oliven und Paprika abtropfen lassen. Thunfisch zerzupfen, Oliven hacken, Paprika in Streifen schneiden.
2.
Backofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Blech mit Backpapier auslegen. Flammkuchenböden darauflegen, mit Kräuterschmand bestreichen. Thunfisch, Zwiebeln, Oliven und Paprika dar­auf verteilen. Im heißen Ofen 10–12 Minuten backen. Mit Rest Kräutern bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 520 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved