Westerwälder Kartoffelkuchen

Westerwälder Kartoffelkuchen Rezept

Döppekooche, Krombrierekooche oder Dibbedotz - der rustikale Kartoffelkuchen wird in fast jedem Ort des Westerwaldes anders genannt. Typisch dazu ist häufig ein großer Klecks Apfelmus - lecker!

Zutaten

Für Personen
  • 2650 mehlig kochende Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 350 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 2 Bund  Schnittlauch 
  • 2   große Zwiebeln 
  • 6   Eier (Größe M) 
  •     schwarzer Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 4 EL  Öl 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
650 g Kartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. 150 g Speck klein würfeln, 200 g Speck in Scheiben schneiden, kalt stellen
2.
Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Etwas zum Garnieren beiseitelegen. Zwiebeln schälen. 2 kg Kartoffeln waschen und schälen. Kartoffeln und Zwiebeln fein reiben. Eier verquirlen, mit Schnittlauch und gewürfeltem Speck zur Kartoffelmasse geben. Mit 2 TL Salz, Pfeffer und Muskat würzen und gut durch mischen. Salzkartoffeln abgießen, durch ein Sieb streichen und beiseitestellen
3.
2 EL Öl in einem Bräter erhitzen, Kartoffelmasse zugeben. Ca. 20 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. In eine Schüssel geben und die durch das Sieb gestrichenen Kartoffeln unterrühren. Bräter abwaschen und abtrocknen
4.
2 EL Öl in dem Bräter erhitzen, Bräter mit dem heißen Öl auspinseln. Boden mit den Speckscheiben auslegen. Kartoffelmasse hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 80–90 Minuten backen. Eventuell ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit abdecken. Mit beiseitegestelltem Schnittlauch bestreuen. Dazu schmeckt ein Kräuterquark
5.
Tip: Reste können am nächsten Tag, in Scheiben geschnitten, in heißem Fett gebraten werden

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 15g Eiweiß
  • 39g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved