close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Zucchini-Küchlein – so einfach geht’s

Für Zucchini-Küchlein musst du nicht viel Zeit einplanen. Der Pfannkuchenteig ist schnell zusammengerührt, die Zucchini geraspelt und schon kann es ans Anbraten gehen. Ein perfektes Rezept für jeden Tag!

Zucchini-Küchlein
Zucchini-Küchlein sind eine preiswerte und leckere Mahlzeit, Foto: Food & Foto Experts

Besonders köstlich sind Zucchini-Küchlein mit einem knackigen Salat und köstlichen Dips wie Kräuterquark und Co. Die besten Ideen findest du weiter unten.

 

Zucchini-Küchlein – Zutaten für 10 Stück:

 

Zucchini-Küchlein – Schritt 1:

Milch, Sahne und Eier verquirlen. Mehl in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer mischen. Eiermilch nach und nach unter Rühren zugießen. Ca. 10 Minuten ausquellen lassen. 

 

Zucchini-Küchlein – Schritt 2:

Zucchini unter den Teig rühren
Durch die Zucchiniraspel wird der Teig schön saftig , Foto: Food & Foto Experts

Zucchini waschen, putzen und fein raspeln. Unter den Teig rühren. Tipp: Für die Variante mit Sonnenblumenkernen diese ohne Fett in einer Pfanne rösten und 2 EL unter den Teig geben.

 

Zucchini-Küchlein – Schritt 3:

Fett portionsweise in einer Pfanne erhitzen und je einen gehäuften EL Teig pro Zucchini Küchlein hineingeben. Maximal 4 Stück gleichzeitig von jeder Seite ca. 3–4 Minuten braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und im warmen Ofen bei ca. 50 °C warmstellen. Übrigen Teig ebenso verarbeiten.

 

Zucchini-Küchlein – Schritt 4:

Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Zucchini-Küchlein mit Petersilie und nach Belieben mit herösteten Sonnenblumenkernen bestreuen.

 

Zucchini-Küchlein – die drei besten Dips

Ein schnell angerührter Kräuterquark mit frisch gehackten Lieblingskräutern schmeckt zu Zucchini-Küchlein wunderbar. Für mehr Abwechslung in der Alltagsküche sorgen hingegen diese drei Rezepte:

Dips für Zucchini-Küchlein
Tomaten-Mango-Salsa und Avotziki sind die perfekte Ergänzung für Zucchini-Küchlein, Foto: Food & Foto Experts

1. Tomaten-Mango-Salsa: Süß und herzhaft in Kombination schmeckt einfach köstlich! Deshalb ist die Tomaten-Mango-Salsa zum Zucchini-Küchlein unbeschreiblich gut und hat sogar noch wenig Kalorien und Fett. 

Zum Rezept für Tomaten-Mango-Salsa >>

2. Avotziki: Kennst du schon Avotziki? Das ist die hinreißende Kreuzung der Avocado mit dem griechischen Klassiker Tzatiki. Auf den knusprigen Zucchini-Küchlein ist der cremige Dip eine echte Bereicherung.

Zum Rezept für Avotziki >>>

3. Joghurt-Minz-Dip: Das herrlich frische Aroma von Minze peppt das einfache Rezept für unseren Joghurt-Dip richtig auf. In der orientalischen Küche ist er schon lange ein echter Klassiker und macht Zucchini-Küchlein jetzt noch köstlicher. 

?Zum Rezept für Joghurt-Minz-Dip >>

 

Weitere Rezepte für jeden Tag:

Video-Tipp

 

Mehr zum Thema Zucchini-Rezepte

Kategorie & Tags
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved