Apfelkuchen

5
(1) 5 Sterne von 5
Apfelkuchen – Titel Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 250 Zucker 
  • 8 EL  Zucker 
  • 300 Mehl 
  • 30 Speisestärke 
  • 1/2 TL  Backpulver 
  • 1 Prise  Salz 
  • 240 Butter 
  • 1   Vanilleschote 
  • 175 ml  Milch 
  • 35 Weichweizen Grieß 
  • 100 Marzipan Rohmasse 
  • 4   Äpfel (à ca. 200 g) 
  • 1   Bio Zitrone 
  • 250 Schlagsahne 
  • 1   Eiweiß (Größe M) 
  • 2 EL  Semmelbrösel 
  • 2 Gläser (à 220 g)  gelierte Preiselbeeren 
  •     Fett und Mehl 
  •     Backpapier 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Für den Biskuit 2 Eier und 50 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 4 Minuten schaumig aufschlagen. 50 g Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und auf die Eischaummasse sieben. Vorsichtig unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen.
2.
In der Zwischenzeit für den Mürbeteig 150 g Mehl, 75 g Zucker, Salz, 1 Ei und 90 g Butter in Stückchen erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Für die Grießcreme Vanilleschote längs halbieren, Mark herausschaben, mit Milch und 2 EL Zucker in einem Topf aufkochen. Grieß unter Rühren einrieseln lassen. Marzipan grob reiben und zugeben. Unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten quellen lassen. Grieß in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Biskuit aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und Viertel rautenförmig tief einschneiden, jedoch nicht durchschneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft aus einer Hälfte pressen. Übrige Zitrone anderweitig verwenden. Äpfel mit Zitronensaft mischen und beiseitestellen. Für den Guss 150 g weiche Butter, 125 g Zucker und Zitronenschale weißlich-cremig aufschlagen. Erst 1 Ei, dann 100 g Mehl unterrühren. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen und unter die Butter-Mischung heben.
5.
Eiweiß steif schlagen und unter die ausgekühlte Grießcreme heben. Ausgekühlten Biskuitboden aus der Form lösen, Backpapier entfernen. Form reinigen, Formboden fetten und mit Mehl bestäuben. Mürbeteig als Boden gleichmäßig in die Form drücken. Semmelbrösel darauf verteilen. Preiselbeeren glatt rühren und ca. die Hälfte auf den Teig streichen. Biskuit darauflegen. Grießcreme glatt auf den Biskuit streichen, ca. die Hälfte der übrigen Preiselbeeren als Kleckse daraufgeben. Sahne-Guss darauf verteilen und dicht mit Äpfeln belegen. Kuchen mit 2 EL Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) auf der 2. Schiene von unten 1–1 1/4 Stunden backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
6.
In der Zwischenzeit 4 EL Zucker mit 2 EL Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und zu einem goldbraunen Karamell einkochen lassen. Karamell etwas abkühlen lassen und mit einem Löffel auf einem Stück Backpapier als Streifen verteilen und auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen und auf einer Platte anrichten. Übrige Preiselbeeren darauf verteilen. Karamell-Streifen in Stücke brechen, Kuchen mit Karamell und Puderzucker verzieren. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

20 Stücke ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 55g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved