Buchweizen-Heidelbeertorte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 3   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 150 g   Buchweizenmehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  •     Backpapier  
  • 10 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Heidelbeeren  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 kg   Magerquark  
  • 5 EL   Zitronensaft  
  • 5 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  •     Minzeblättchen zum Verzieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß und 2 Esslöffel warmes Wasser steif schlagen. Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Zitronenschale zufügen. Eigelb nacheinander unterrühren. Buchweizenmehl und Backpulver mischen, darübersieben und vorsichtig unterheben.
2.
Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und aus der Form stürzen.
3.
Vollständig auskühlen lassen. Für die Füllung Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Heidelbeeren auftauen lassen. Eier trennen. Quark, Eigelb, Zitronensaft, Zucker und Vanillin-Zucker verrühren.
4.
Heidelbeeren unterheben. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Quarkmasse rühren. Kalt stellen, bis die Masse fest zu werden beginnt. Eiweiß und Salz steif schlagen. Unter die Quarkmasse heben. Biskuit 1 mal durchschneiden.
5.
Boden mit dem Springformrand umschließen. Die Hälfte Quark darauf verteilen. 2. Biskuitboden daraufsetzen. Restlichen Quark darauf verteilen. Im Kühlschrank ca. 1 Stunde vollständig fest werden lassen.
6.
Mit Minzblättchen verziert servieren. Ergibt ca. 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved