Gesunde Plätzchen backen - so geht's

Beim Kekse backen zu Weihnachten ist oft jede Menge Zucker im Spiel. Wenn du lieber gesunde Plätzchen ohne raffinierte Süßungsmittel backen möchtest, die aber trotzdem richtig lecker schmecken, verwende für die Teigzubereitung einfach die natürliche Süße von Trockenfrüchten. Dinkelvollkornmehl und gemahlene Mandeln ersetzen das übliche Weißmehl.

Gesunde Plätzchen
Gesunde Plätzchen ohne Zucker, Weißmehl und Butter
Auf Pinterest merken

Die Trockenfrüchte für den Plätzchenteig kannst du nach persönlichem Geschmack kombinieren oder auch nur eine Sorte verwenden. Neben den hier verarbeiteten Aprikosen, Datteln und Äpfeln schmecken gesunde Plätzchen auch mit getrockneten Pflaumen, Ananas oder Feigen.

Gesunde Plätzchen - die Zutaten für ca. 30 Stück:

  • 2 Bio-Orangen 
  • 100 g getrocknete Soft-Aprikosen 
  • 100 g getrocknete Datteln 
  • 100 g getrocknete Apfelringe 
  • 150 g Dinkelvollkornmehl 
  • 350 g gemahlene Mandeln 
  • 3 TL Backpulver 
  • 4 Eier (Gr. M) 
  • 30 Mandelkerne (ohne Haut)

Trockenfrüchte fein hacken
Getrocknete Früchte süßen den Plätzchenteig ganz natürlich

Gesunde Plätzchen - Schritt 1:

Die Bio-Orangen heiß waschen, trocknen und die Schale fein abreiben. Die Früchte halbieren, den Saft auspressen. Die Trockenfrüchte mit einem großen Messer fein hacken. Gehackte Früchte, Orangensaft und -schale in einer Schüssel verrühren und ca. 4 Stunden marinieren.

Eischnee unterheben
Durch den Eischnee wird der Teig für die gesunden Plätzchen besonders luftig

Gesunde Plätzchen - Schritt 2:

Die eingeweichten Trockenfrüchte im Universalzerkleinerer fein pürieren und in eine Schüssel füllen. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen. Die Eier trennen. Aus dem Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes Eischnee schlagen. Die Eigelbe nacheinander unter die pürierten Früchte rühren. Die Mehlmischung auf die Fruchtmasse sieben und unterrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

Teigkugeln formen
Aus dem Teig mit den Händen kleine Kugeln formen

Gesunde Plätzchen - Schritt 3:

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen ca. 30 Kugeln formen, auf das Blech geben, leicht flach drücken und je eine Mandel leicht hineindrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und die Plätzchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.