Rhabarber-Sirup

4.044775
(67) 4 Sterne von 5

Rhabarber-Sirup ist einfach gemacht und für viele Gelegenheiten ein spritziges Mischvergnügen! Wir erklären, wie der fruchtig-herbe Sirup gelingt.

Das kannst du mit Rhabarber-Sirup machen

Mit seinem kräftigen Aroma und der satten roten Farbe eignet sich Rhabarber-Sirup hervorragend zum Verfeinern von Kuchen, Kompott, Drinks und Co. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Glas frische Rhabarber-Limonade? Dafür einfach pro Glas 2-3 EL Sirup mit 300 ml Mineralwasser auffüllen. Nach Belieben noch Crushed Ice sowie 2 Rosenblüten ins Glas geben und ein längs halbiertes Stück Rhabarber dazustecken. Etwas festlicher schmeckt’s mit 300 ml Sekt statt Mineralwasser. Auch Cocktail- oder Longdrink-Klassiker kannst du mit fruchtig-süßen Rhabarber-Sirup aufpeppen - für den nächsten Mädelsabend unbedingt unser spritziges Rezept für Rhabarber-Mojito vormerken! Für Begeisterung sorgt Rhabarber-Sirup außerdem im Zuckerguss für Kuchen oder Gebäck. Als hübscher, zartrosa Farbtupfer kommt er zum Beispiel auf fruchtig gefülltem Hefestrudel gut zur Geltung.

Wie lange ist Rhabarber-Sirup haltbar?

In einer sauberen Flasche abgefüllt, ist Rhabarber-Sirup etwa 10-12 Monate haltbar.

Tipps für perfekten Rhabarber-Sirup

• Für Rhabarber-Sirup nur rotschaligen Rhabarber verwenden. Grüne Sorten sind zu sauer.

• Den Rhabarber nicht schälen. Damit der Sirup seine hübsche rote Farbe erhält, solltest du die Rhabarberstücke ungeschält aufkochen.

• Unser Rhabarber-Sirup-Rezept lässt sich auch lecker variieren: 3 Stiele Thymian waschen, trocken tupfen und mit 2 Sternanis in ein Teesieb oder -filter geben. Diesen zusammen mit dem Zitronensaft nach 20 Minuten zum Rhabarbersud geben und mitkochen. Teesieb herausnehmen und den Sirup, wie im Rezept unten beschrieben, abkühlen lassen.

Weitere Rhabarber-Rezepte findest du hier >>

Zutaten

Für  ml
  • 2 kg   Rhabarber  
  • 450 g   Zucker  
  • Saft von 1   Zitrone  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zucker und 2 l Wasser in einem Topf unter Rühren aufkochen. Rhabarber zufügen und ca. 30 Minuten köcheln.
2.
Rhabarber durch ein Sieb gießen und den Sud in einem zweiten Topf auffangen. Rhabarberreste im Sieb mit einer Kelle gut ausdrücken. Sud auf ca. 750 ml einkochen (dauert je nach Topfgröße 30-40 Minuten). Nach 20 Minuten Zitronensaft zum Rhabarbersud geben und mitkochen. Sirup kurz abkühlen lassen.
3.
Sirup noch heiß in eine vorbereitete, saubere Flasche füllen und auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved