Smoothie Bowls - die besten Rezepte

Ein Smoothie ist nicht nur zum Trinken da! Angerichtet als Smoothie-Bowl löffeln wir das fruchtige Püree als gesundes Frühstück. Hier gibt's frische Rezepte und nützliche Tipps!

Inhalt
  1. Wie macht man eine Smoothie-Bowl?
  2. Smoothie-Bowl - Grundrezept
  3. Toppings für die Smoothie-Bowl

Das trendige Frühstück auf Grundlage eines Smoothies steckt voller Vitamine und Mineralstoffe. Dank der bunten Topping-Vielfalt hält die Bowl zudem lange satt. Damit das Fruchtpüree gut gelöffelt werden kann, ist die Konsistenz für die Smoothie-Bowl etwas dicker als beim Smoothie zum Trinken.

 

Wie macht man eine Smoothie-Bowl?

Gemixt wird, was schmeckt. Mit frischen oder tiefgekühlten Früchten als Basis wird deine Smoothie-Bowl schön süß. Etwas herber schmeckt sie mit einem Mix aus Gurke, Blattspinat, Feldsalat und Co. Ist der Smoothie zu sauer? Dann schmecke ihn mit etwas Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup ab. Dann kommt der Smoothie in die Schüssel und wird mit feinen Toppings garniert.

 

Smoothie-Bowl - Grundrezept

Für 1 Portion 150 g Obst oder Gemüse zusammen mit 75 ml Flüssigkeit, z. B. Wasser, KuhmilchPflanzenmilch, Joghurt oder Fruchtsaft im Mixer pürieren. Ist die Masse zu dünnflüssig, einfach mehr Obst oder Gemüse dazugeben. Ist der Smoothie zu kompakt, gibt man mehr Flüssigkeit hinzu. Das Püree in eine Schale füllen und nach Lust und Laune mit Toppings dekorieren.

Extra-Tipp: Besonders lecker wird die Smoothie-Bowl, wenn ein Teil des Obsts gefroren untergemixt wird. Das macht das Püree besonders cremig und erfrischend.

 

Toppings für die Smoothie-Bowl

Mit gesunden Toppings wie BeerenBanane, Kokosflocken, HaferflockenChia-SamenLeinsamen, Nüssen, Müsli, Kakaonibs oder getrockneten Früchten wird die Smoothie-Bowl nicht nur köstlich verfeinert und sättigend, sondern auch zum echten Hingucker auf dem Frühstückstisch.

Video-Tipp

 

Gesund frühstücken - Rezepte und Tipps

Kategorie & Tags
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved