Top 5 Cocktail-Klassiker, die du kennen solltest

Wir haben die fünf besten Cocktail-Klassiker für dich zusammengestellt, damit du beim nächsten Cocktailabend bestens vorbereitet bist. Auch die Auswahl bei der nächsten Happy Hour in der Bar wird dir jetzt sicher leicht fallen!

Caipirinha
In einem guten Caipirinha dürfen frische Limetten nicht fehlen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
 

1. Caipirinha

Caipirinha ist ein brasilianischer Cocktail, der super easy zu machen und unheimlich erfrischend ist. Du brauchst lediglich vier Zutaten: frische Bio-Limette, Rohrzucker, Crushed Ice und Cachaça, einen hochprozentigen Zuckerrohrschnaps. Die frischen Limetten entfalten durch das Zerstoßen im Glas ihr volles Aroma und geben frischen Saft ab, der dann mit Cachaça aufgegossen wird. Diesen kannst du übrigens auch durch Wodka ersetzen, solltest du das Original nicht vorrätig haben.

Zum Rezept für Caipirinha >>

 

2. Piña Colada

Pina Colada
Piña Colada schmeckt so richtig nach Urlaub, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für alle, die sich gerne an karibische Strände träumen, ist Piña Colada genau das Richtige. Aus weißem Rum, Ananassaft, Cream of Coconut, Sahne und Eiswürfeln entsteht in nur 5 Minuten ein süß-fruchtiger Cocktail, der so richtig an Urlaub erinnert. Alle Zutaten kräftig shaken, in hübsche Gläser geben und klassisch mit Ananasscheibe und Cocktailkirsche servieren.

Zum Rezept für Piña Colada >>

 

3. Tequila Sunrise

Tequila Sunrise
Tequila Sunrise ist einer der beliebtesten Klassiker unter den Cocktails, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Grenadine, Zitronensaft, Orangensaft, Tequila Gold und Eiswürfel – mehr brauchst du für einen guten Tequila Sunrise nicht. Der Cocktail-Klassiker ist für alle diejenigen, die es gerne fruchtig mögen. Die goldene Variante des mexikanischen Schnapses sorgt außerdem für einen eher milden Geschmack und harmoniert super mit der Orange.

Zum Rezept für Tequila Sunrise >>

 

4. Moscow Mule

Moscow Mule
Moscow Mule wird klassisch in kühlenden Kupferbechern serviert, Foto: Food & Foto Experts

Moscow Mule hat sich mittlerweile auf sämtlichen Cocktailkarten etabliert. Zu Recht, denn der Highball hat eine lange Tradition, die bis in die 40er Jahre von Amerika reichen. Wer Moscow Mule noch nicht probiert hat, sollte das schleunigst nachholen: Aus Ginger Beer, Limettensaft, Wodka und Eiswürfeln entsteht ein leicht scharfer, süßlich-herber Cocktail, der in Kupferbechern serviert wird und so lange kühl bleibt.

Zum Rezept für Moscow Mule >>

 

5. Bloody Mary

Bloody Mary
Bloody Mary ist viel mehr als nur Tomatensaft, Foto: Tastillery

Wer seinen Cocktail gerne herzhaft, würzig und leicht scharf genießt, sollte sich diesen Klassiker merken! Bloody Mary entsteht auf Grundlage von Tomatensaft, Wodka, Tabasco und Worceistersoße. Bevor du dich jetzt fragst, ob das der richtige Cocktail für dich ist: Als Konterdrink nach einer langen Partynacht ist Bloody Mary unschlagbar! Na, überzeugt?

Zum Rezept für Bloody Mary >>

 

Video-Tipp: Leckere Bier-Cocktails

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved