Gin-Cocktails und -Longdrinks - die besten Rezepte

Egal ob fruchtig oder mit Gurke – Gin-Cocktails schmecken einfach immer. Die gewisse Herbe der Spirituose kommt in diesen Rezepten ganz groß raus und schmecken auf der Gartenparty, zum Grillen und sogar im Winter!

 

Gin-Cocktails – der Klassiker ist Gin Tonic

Eigentlich handelt es sich beim Gin Tonic um einen klassischen Longdrink, der vereinfachten Form eines Cocktails mit nur zwei Zutaten. Dabei wird Gin auf Eiswürfeln gegossen, vorsichtig mit Tonic-Water aufgefüllt und leicht gerührt. Das Mischverhältnis ist dabei Geschmackssache. Wer ihn besonders stark und herb mag, bedient sich am Verhältnis 1:1, leichter kommt der Gin Tonic mit dem Verhältnis 1:3 daher. Oft wird Gin Tonic mit einer großen Limetten- oder Zitronenzeste oder -scheiben garniert, seltener mit Gurkenscheiben.

Statt einen Cockail mit Gin zu schlürfen, kannst du Gin Tonic übrigens auch als selbst gemachtes Eis schlecken, oder dir ein Stück von unserem Gin-Tonic-Kuchen gönnen!

 

Gin-Cocktails für den Sommer

Im Sommer schmecken Gin-Cocktails mit Früchten der Saison besonders herrlich! Ein ganz besonderer Genuss werden die Drinks, wenn du sie als Frozen Cocktail zubereitest. Dazu alle Zutaten wie Früchte, Eiswürfeln und Gin in einen Hochleistungsmixer geben und gut durchmixen. Das Ergebnis ist die optimale Erfrischung an heißen Tagen und erinnert an Slushies – aber eben mit Schuss und ohne Farbstoffe und dergleichen. Ein Beispiel für ein solches Rezept ist unser Geeister Mango-Gin.

Der perfekte Gin-Cocktail zur Erdbeerzeit ist der Erdbeer-Gin-Fizz. Das Rezept erinnert an eine prickelnde Erdbeerlimo aber mit herrlichem Gin-Einschlag. Auf keinenfall verpassen solltest du außerdem den Peach-Summer-Fizz, hier werden reife Pfirsiche im Handumdrehen zum ultimativem Sommercocktail püriert!

 

Gin-Cocktails für den Winter

Im Winter bedienen wir uns für Gin-Cocktails an Zutaten, die dann verfügbar sind. Denn auch aus Blutorangen, Limetten, Grapefruits oder Äpfeln lassen sich immer wieder neue Lieblingsdrinks zaubern. Außerdem gut: Gurken sind immer verfügbar und in Kombination mit Gin schmecken sie im Cocktail oder Longdrink prima. Ebenso himmlisch schmeckt ein Gin-Cocktail mit Cranberry-Sirup. Das Rezept für unsere Sausebrause mit Cranberry und Gin findest du hier. Und für den spontanen Gin-Genuss kann man immer ein wenig Tonic Water auf Lager haben, denn Gin Tonic geht wirklich immer! 

 

Rezepte

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved