close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Backaroma selber machen - so geht's

Tröpfchenweise guter Geschmack: Die Extrakte aus Vanille und Orange verfeinern Kuchen und Gebäck auf natürliche Weise. Wir erklären, wie einfach du Backaroma selber machen kannst.

Vanille- und Orangen-Backaroma
Schon ein paar Tropfen Backaroma sorgen für köstlichen Geschmack, House of Food / Bauer Food Experts KG
 

Vanille-Backaroma - Zutaten für 1 Glas à ca. 200 ml

 

Vanille-Backaroma - so geht's:

Die Vanilleschoten quer halbieren, in ein sauberes Twist-Off-Glas geben und mit Wodka so auffüllen, dass die Vanilleschoten bedeckt sind. Das Glas verschließen und die Vanille-Wodka-Mischung 4 Wochen an einem dunklen Ort ziehen lassen. Durch ein feines Sieb gießen und in saubere Flaschen füllen.
Rezepte

 

Orangen-Backaroma - Zutaten für 1 Glas à ca. 200 ml

  • Schale von 2 Bio-Orangen

  • 200 ml Wodka

 

Orangen-Backaroma - so geht's:

Die Orangenschale in ein vorbereitetes Twist-Off-Glas geben und mit Wodka so auffüllen, dass die Schale bedeckt sind. Das Glas verschließen und die Orangenschale-Wodka-Mischung 4 Wochen  an einem dunklen Ort ziehen lassen. Durch ein feines Sieb gießen und in saubere Flaschen füllen.
Rezepte

 

So verwendest du selbst gemachtes Backaroma

1-2 TL selbst gemachtes Vanille- oder Orangen-Backaroma reichen für 500 g Mehl oder 500 ml Flüssigkeit.

Orangen-Backaroma ist eine super Alternative zu Orangenlikör oder Orangeat. Auch Orangenabrieb kann durch das intensive Backaroma ersetzt werden.
Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved