Beeren-Kokos-Kuchen

3.11111
(9) 3.1 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 750 g   tiefgefrorene Beeren Mix  
  • 500 ml   Cranberrysaft  
  • 500 g   Gelierzucker (3:1) 
  • 300 g   Mehl  
  • 3 gestr. TL   Backpulver  
  • 200 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 25 ml   Milch  
  • 50 ml   Öl  
  • 9   Eier (Größe M) 
  • 1,125 kg   Magerquark  
  • 600 g   Doppelrahm Frischkäse  
  • 1 1/2 Päckchen   Puddingpulver "Vanille Geschmack" (zum Kochen) 
  • 200 g   Kokosraspel  
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Beeren und Cranberrysaft in einen großen Topf geben und mit Gelierzucker mischen. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Konfitüre abkühlen lassen, in eine flache Schüssel füllen und ca. 2 Stunden kalt stellen, bis sie anfängt fest zu werden.
2.
Mehl, Backpulver, 50 g Zucker und Salz mischen. Milch, Öl, 1 Ei und 125 g Quark dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 32 x 39 cm) ausrollen. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Fettpfanne des Backofens (ca. 32 x 39 cm) legen. Teig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten vorbacken.
3.
1 kg Quark mit Frischkäse verrühren. Puddingpulver, 150 g Zucker und 100 g Kokosraspel unterrühren. 8 Eier nacheinander unterrühren. Backblech herausnehmen, Beerenkompott auf dem Teig verteilen. Quarkmasse darauf verteilen und vorsichtig glatt verstreichen. Bei gleicher Temperatur ca. 1 Stunde weiterbacken, nach ca. 15 Minuten die restlichen Kokosraspel auf die Quarkmasse streuen. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved