Dill-Kartoffelsalat mit Räucherforelle

Aus LECKER 3/2014
5
(3) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   kleine Kartoffeln (z. B. Drillinge)  
  • 1   Zwiebel  
  • 4 EL   Öl  
  • 5 EL   Weißweinessig  
  • 1⁄4 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 1   gehäufter EL grober Senf  
  • 5   Gewürzgurken (Glas) 
  • 1 EL   Kapern  
  • 250 g   geräucherte Forellenfilets  
  • 1 Bund   Dill  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in kochendem Wasser ca. 15 Minuten garen. Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. In 1 EL heißem Öl andünsten. 6 EL Wasser, Essig und Brühe zugeben, kurz aufkochen.
2.
Mit Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker und Senf verrühren. 3 EL Öl darunterschlagen.
3.
Kartoffeln abgießen, abschrecken und halbieren. Kartoffelhälften mit der heißen Marinade gut mischen und mind. 1 Stunde durchziehen lassen.
4.
Gurken fein würfeln. Kapern grob hacken. Forellenfilets in Stücke zupfen. Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Gurken, Kapern, Forellen­filets und Dill unter den Kartoffelsalat heben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved