Forellen-Carpaccio mit Zitronen-Petersilien-Dressing und Parmesan

Aus LECKER 5/2013
0
(0) 0 Sterne von 5
Forellen-Carpaccio mit Zitronen-Petersilien-Dressing und Parmesan Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 sehr frische Forellenfilets (ohne Haut und Gräten) 
  • 1⁄2   kleine Fenchelknolle 
  • 5 EL  Olivenöl 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 4 Stiel(e)  glatte Petersilie 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 1 EL  kleine Kapern 
  • 20 Parmesan (Stück) 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

15 Minuten
einfach
1.
Forellenfilets abspülen, trocken tupfen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Zwischen Frischhaltefolie legen und 1–2 mm dünn klopfen. Fischscheiben auf zwei Tellern anrichten.
2.
Fenchel putzen, waschen und fein würfeln. Fenchelgrün aufbewahren. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fenchel darin unter Rühren 1–2 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Zitronensaft und 3 EL Öl verrühren. Fenchel, Kapern, Petersilie und Fenchelgrün untermischen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
4.
Das Dressing über das Forellen-Carpaccio träufeln. Parmesan mit einem Sparschäler in dünne Späne hobeln. Forellen-Carpaccio mit Parmesan bestreuen. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

2 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 39g Eiweiß
  • 41g Fett
  • 3g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved