Geschmortes Ei mit Sauerampfer

0
(0) 0 Sterne von 5
Geschmortes Ei mit Sauerampfer Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 200 Sauerampfer (oder Spinat) 
  • 20 Butter 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     abgeriebene Muskatnuss 
  • 100 Crème fraîche 
  • 4   sehr frische Eier (Größe S) 
  • 2 TL  Forellenkaviar (oder Lachs) 
  •     Fett 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Hälfte der Schale fein abreiben. Sauerampfer waschen, putzen und 2 schöne Blätter beiseitelegen.
2.
Butter in einer Pfanne erhitzen. Sauerampfer hinzufügen und ca. 3 Minuten zusammenfallen lassen. Sauerampfer mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und in eine Schüssel füllen. Abkühlen lassen. Sauerampfer ausdrücken und grob hacken.
3.
Crème fraîche, Sauerampfer und Zitronenschale verrühren und nochmals abschmecken. 4 ofenfeste Förmchen (à 200 ml Inhalt) fetten und Sauerampfer verteilen. In die Mitte eine Mulde drücken und jeweils 1 Ei hineinschlagen.
4.
Fettpfanne des Backofens zur Hälfte mit heißem Wasser füllen und die Förm daraufstellen. Förmchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 10–15 Minuten garen.
5.
Restliche Sauerampferblätter in dünne Streifen schneiden. Förmchen aus dem Ofen nehmen, mit Sauerampfer und Forellenkaviar garnieren. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 2g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved