Griechischer Hack-Nudel-Auflauf mit Feta

3.545455
(22) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2-3 EL   Olivenöl  
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  •     Salz, Pfeffer, Zimt, Cayennepfeffer, Edelsüsspaprika  
  • 1 EL   getrockneter Thymian  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  stückige Tomaten  
  • 3 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 100 ml   Milch  
  • 2 EL   Crème fraîche  
  • 250 g   griechische Nudeln  
  • 2-3 Stiel(e)   Thymian  
  • 200 g   Feta  

Zubereitung

60 Minuten
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. hacken. Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Hack darin unter Wenden krümelig anbraten. Zwiebel und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Ofen vorheizen auf E-Herd 175 º/ Umluft: 150 º.
2.
Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt, Cayennepfeffer, Paprika und getrocknetem Thymian würzen. Mit Tomaten und 700 ml Wasser ablöschen, Brühe einrühren und aufkochen. Milch, Crème fraîche und die ungekochten Nudeln unterrühren.
3.
Alles zusammen in eine ofenfeste Form geben. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und über den Auflauf streuen. Feta darüberbröckeln. Im heissen Ofen ca. 30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved