Himbeer-Baiser-Dessert

3.857145
(7) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 600 ml   Milch  
  • 50 g   Butter  
  • 250 g   + 1 EL Zucker  
  • 75 g   Paniermehl  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Himbeeren  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2 EL   Apfelsaft  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Hälfte der Schale dünn abraspeln. Milch, Butter und 50 g Zucker erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Milchmischung, Paniermehl und Zitronenschale verrühren. 10 Minuten quellen lassen. Eier trennen und Eigelbe zügig unter die vorbereitete Masse rühren
2.
In eine gefettete Auflaufform (ca. 1,5 Liter Inhalt) geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen
3.
Himbeeren verlesen und langsam aufkochen. Stärke, Vanillin-Zucker und 1 EL Zucker mischen. Mit Apfelsaft glatt rühren, Himbeeren damit binden, nochmals aufkochen. In die Auflaufform verteilen. Eiweiß steif schlagen, dabei den übrigen Zucker dazugeben. Eischnee in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Tuffs auf die Himbeeren spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten überbacken. Heiß oder kalt anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved