Rote Engelsaugen

0
(0) 0 Sterne von 5
Rote Engelsaugen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 250 Mehl 
  • 1 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 100 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 3   Eigelb (Größe M) 
  • 150 Butter 
  • 175 rotes Johannisbeer-Gelee 
  • 2 EL  Puderzucker 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Zucker, Salz, Vanillin-Zucker, Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes kurz verkneten. Anschließend auf der Arbeitsfläche mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
2.
Zu 6 Rollen (ca. 8 cm lang und 1,5 cm Ø) formen. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend jede Rolle in ca. 12 Scheiben schneiden und zu einer Kugel formen. Dicht an dicht auf Bretter setzen und mit einem Holzstiel in die Mitte eine Vertiefung drücken.
3.
Nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen.
4.
30 Kugeln aus dem Kühlschrank nehmen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. In die Vertiefungen mit einem Teelöffel etwas Gelee verteilen. Restliche Kugeln kurz vor dem Backen auf ein Backblech setzen und füllen.
5.
Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10–12 Minuten backen.
6.
Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

72 Stück ca. :
  • 40 kcal
  • 160 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 2g Fett
  • 6g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved