Spaghettini in Lachs-Hummersahne

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   rohe geschälte Garnelen (frisch oder TK)  
  • 250 g   Lachsfilet  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1-2 EL   Öl  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 1 Würfel (50 g)  Hummer-Suppen-Paste  
  • 1 Glas (400 ml)  Fischfond  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 300 g   Spaghettini  
  • evtl. 2 EL   Forellen-Kaviar  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
TK-Garnelen auftauen lassen. Lachs waschen, trockentupfen, grob würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Garnelen abspülen und trockentupfen
2.
Lachs und Garnelen im heißen Öl 3-5 Minuten braten. Lauchzwiebeln kurz mitbraten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Hummer-Paste im heißen Bratfett zerlassen. Fond und Sahne einrühren. Aufkochen und offen ca. 5 Minuten köcheln
3.
Inzwischen Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten bissfest garen. Lauchzwiebeln, Garnelen und Lachs in der Soße erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen und mit der Soße anrichten. Mit Kaviar garnieren
4.
Getränk: kühler Weißwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved